https://www.faz.net/-gpf-9nnqv

Proteste in Argentinien: „Nur 20 Cent pro Frau“

© Reuters
          04.06.2019

          Proteste in Argentinien „Nur 20 Cent pro Frau“

          Einer offiziellen Statistik zufolge wurden im vergangenen Jahr mindestens 270 Frauen ermordet. Die Täter sind oft Partner, Expartner oder Männer aus dem Familienumfeld. Entsprechend lautet das Name der Protestbewegung „NiUnaMenos“ - zu deutsch: „Keine einzige weitere Frau“. 0