https://www.faz.net/-gpf-9q4bh

Ewiger Plastikmüll : Mit der Wut einer ganzen Generation

  • -Aktualisiert am

Teilnehmer einer Plastik Sammelaktion am Strand von Sankt Peter-Ording sortieren den gefundenen Müll. Der größte Teil stammt aus der Fischerei. Bild: Lucas Wahl

Plastik im Meer und an den Stränden ist, selbst wenn es nicht immer sichtbar ist, auch ein deutsches Problem. An der Nordsee wird klar: Es ist überall und wird nie mehr verschwinden.

          5 Min.

          Als Jennifer Timrott ihren ersten Geburtstag feierte, kaufte sich jemand in Europa eine kleine Plastikschale im Supermarkt. Vielleicht war sie mit Kartoffel-, vielleicht mit Heringssalat gefüllt. Dann ging diese Schale – ob aus einem menschlichen oder aus einem industriellen Versäumnis heraus – verloren. Während Timrott ihren Schulabschluss machte, auszog, eine Ausbildung abschloss, umzog, ihr Abitur nachholte, umzog, studierte, umzog und schließlich Künstlerin wurde, trieb die ehemalige Salatschale in die Nordsee.

          Mittlerweile war ihr Plastik milchig und die Schrift, mit der sie bedruckt war, abgeschliffen worden. Es gibt viele Plastikverpackungen, die auch nach fünfzig Jahren auf hoher See ihre freundlichen Aufdrucke behalten, ihre Orangenbilder und köstlich klingenden Werbeversprechen. Aber die Salatschale gehörte nicht dazu. Nur noch ihr Verfallsdatum konnte Jennifer Timrott entziffern, als sie die Schale fast ein halbes Jahrhundert später am Strand von Sankt Peter-Ording fand: 27. Januar 1970. Timrott und das Stück Plastik – die beiden hatten ihr ganzes Leben nebeneinanderher gelebt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demonstrationen gegen ihn als Preisträger sind erst für Dienstag angekündigt: Peter Handke bei der Pressekonferenz an diesem Freitag in Stockholm.

          Peter Handke in Stockholm : Von der Rolle

          Seinem Biographen hatte er noch gesagt, er spitze vielleicht Bleistifte in der Pressekonferenz: An diesem Freitag weicht Peter Handke Fragen aus, er versucht es mit Ironie – und fällt schließlich aus der Rolle.
          Historischer Altbau oder doch die Hochhauswohnung? Was sich die Deutschen leisten können, hängt nicht nur von der Region ab, sondern kann auch je nach Stadtviertel stark variieren.

          F.A.Z. exklusiv : So teuer ist Wohnen in Deutschland

          Eine Bude in München oder doch lieber das große Traumhaus in Thüringen? Der F.A.Z. liegen exklusiv Zahlen vor, die belegen, wie groß die Preisunterschiede zwischen Städten, Regionen und sogar Stadtteilen tatsächlich sind.