https://www.faz.net/-gpf-9vlyu
© Reuters
20.01.2020

Oxfam-Studie Globale Ungleichheit auf dem Vormarsch

Einer aktuellen Studie der Organisation Oxfam zufolge werden die Reichen weiter reicher und die Armen weiter ärmer. So besitzen die Milliardäre der Welt - insgesamt 2153 Menschen - mehr Geld, als die ärmsten 4,6 Milliarden Menschen zusammen. 0