https://www.faz.net/aktuell/politik/nrw-ruft-notlage-aus-dreister-umgang-mit-der-schuldenbremse-18497081.html
Jasper von Altenbockum (kum.)

NRW ruft Notlage aus : Der dreiste Umgang mit der Schuldenbremse

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) in der Haushaltsdebatte des Bundestags. Bild: dpa

Um die Schuldenbremse zu umgehen, ist die Politik besonders erfinderisch. Jetzt ruft NRW eine Notlage aus, die es noch vor wenigen Tagen nicht gab. Aber es geht noch dreister.

          1 Min.

          So erfinderisch, wie die Bundesregierung mit der Schuldenbremse umgeht, möchten die Landesregierungen auch sein. Auch sie ergehen sich in Kreativbuchungen, Nebenhaushalten und verfassungsrechtlichen Verrenkungen. Nach Hessen und Rheinland-Pfalz versucht nun auch Nordrhein-Westfalen sein Glück. Es ruft eine Notlage aus, die es womöglich – und noch vor wenigen Tagen – gar nicht gibt.

          In Mainz war man noch dreister. Um die Altschulden der Kommunen übernehmen zu können, wurde flugs die Verfassung geändert: Die Schuldenbremse gelte in diesem Fall eben nicht. Hessen scheiterte vor dem Staatsgerichtshof damit, ein Corona-Sondervermögen an der Schuldenbremse vorbei zu schleusen.

          Klassiker der Nachhaltigkeit

          All das geschieht mit breiter Mehrheit, ob unter schwarz-grüner oder rot-grün-gelber Regie. In Rheinland-Pfalz bekam die Regierung sogar die Stimmen der CDU-Opposition. Das ist nur möglich, weil die Schuldenbremse – eigentlich ein Klassiker der Nachhaltigkeit – nur noch wenige Fürsprecher hat und in Zeiten der Krisen zur lästigen Institution geworden ist.

          Da Bund und Länder so hohe Einnahmen, also Spielräume haben wie noch nie, stellen sich die Regierungen damit ein schlechtes Zeugnis aus. Warum richtet sich ihr Einfallsreichtum auf die Umgehung, nicht auf die Einhaltung eines Gebots, das vor Jahr und Tag voller Stolz in die Verfassungen geschrieben wurde? Dann wäre die Schuldenbremse mehr als nur eine Bremse für das Schuldenmachen.

          Jasper von Altenbockum
          Verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik.

          Weitere Themen

          Die Schuldenbremse wird auch im Sahel verteidigt

          Lindner in Afrika : Die Schuldenbremse wird auch im Sahel verteidigt

          Christian Lindner besucht Mali und Ghana. Der Finanzminister tauscht sich mit Soldaten und Gründern aus. Er wirbt für stabile Staatsfinanzen und verlässliche Partnerschaften – und für sich selbst.

          Topmeldungen

          Lässige Kluft: Lindner mit Bundeswehrsoldaten vor einem Transportflugzeug der Luftwaffe in Bamako

          Lindner in Afrika : Die Schuldenbremse wird auch im Sahel verteidigt

          Christian Lindner besucht Mali und Ghana. Der Finanzminister tauscht sich mit Soldaten und Gründern aus. Er wirbt für stabile Staatsfinanzen und verlässliche Partnerschaften – und für sich selbst.
          Je nach Geschäftsmodell ist es recht unterschiedlich, wie bereitwillig die Banken die höheren Zinsen der EZB an ihre Kunden weitergeben.

          Kaum Zinsen für Sparer : Die verpasste Zinswende

          Banken und Sparkassen werden beschimpft, weil sie zwar höhere Zinsen für Kredite verlangen – aber Sparern weiter fast nichts zahlen. Zu Recht?
          Rolf Habben Jansen

          Rekord für Hapag-Lloyd : 17,5 Milliarden Euro und ein Luxusproblem

          Er übernahm die Reederei in einer schwierigen Phase nach harten Jahren. Acht Jahre später stellt sich Rolf Habben Jansen eine Frage: Wohin mit den gigantischen Gewinnen aus der Corona-Zeit?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.