https://www.faz.net/-gpf-7kxc9

Nordkorea : Perfide Solidarität

Durch sein eiskaltes Vorgehen hat Nordkoreas Diktator Kim Jong-un jegliche Zweifel an seinem unbedingten Machtwillen ausgeräumt. Die nackte Angst macht das Volk zum Spielball ihres irrlichternden Herrschers.

          1 Min.

          Da kann man dem nordkoreanischen Diktator nicht widersprechen: Denn dass die von Kim Jong-un verfügte Hinrichtung seines Onkels Jang Song-taek nicht nur das Regime, sondern auch den inneren Zusammenhalt in Partei und Land gestärkt hat, und das gleich um das Hundertfache, stimmt zweifellos.

          Durch sein eiskaltes Vorgehen hatte der Diktator jegliche Zweifel an seinem unbedingten Machtwillen ausgeräumt. In seiner Neujahrsansprache hat er seine Landsleute nun unverhohlen wissen lassen, dass sie mit den gleichen tödlichen Konsequenzen zu rechnen hätten, sollten sie sich ihm nicht bedingungslos unterordnen. Denn was ist die Ableitung eines gestärkten Zusammenhalts aus den jüngsten Säuberungsaktionen anderes als eine Drohung.

          Letztlich ist es die nackte Angst, die Partei und Volk zusammenschweißt und sie zum Spielball ihres irrlichternden Herrschers macht. Das gibt auch seinen neuerlichen versöhnlichen Avancen Richtung Südkorea etwas Unkalkulierbares. Und der Rest der Welt, allen voran die Vereinigten Staaten, sollte auf Überraschungen gefasst sein.

          Richard Wagner
          Verantwortlicher Redakteur für Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Marine Le Pen und Viktor Orbán in Budapest

          Le Pen in Ungarn : Bildtermin bei Orbán

          Europas Nationalisten reisen gerne nach Budapest, Marine Le Pen musste es sogar tun. Ob das die französischen Wähler beeindrucken wird?
          Der umstrittene Demokrat: Joseph Manchin im Oktober 2021 in Washington, DC.

          Senator Joseph Manchin : Der letzte Demokrat

          Ein korrupter Verräter? Joseph Manchin stößt auf viel Kritik innerhalb seiner eigenen Partei. Die Republikaner versuchen indes, den Politiker zu einem Seitenwechsel zu motivieren.
          Für manche der Hexer: Tesla-Chef Elon Musk

          Tesla-Aktie : Die Billionen-Dollar-Wette

          Tesla begeistert die Anleger. Eine Aktie kostet jetzt mehr als 1000 Dollar, das Unternehmen wird mit mehr als einer Billion Dollar bewertet. Kann Tesla halten, was es verspricht?
          Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht Bundeskanzlerin Angela Merkel die Entlassungsurkunde am Dienstag im Schloss Bellevue

          Entlassungsurkunde für Merkel : Am Ende einer Kanzlerschaft

          Der Bundespräsident würdigt die Amtszeit von Angela Merkel als „beispielgebend“. So verabschiedet er die Kanzlerin – und bittet sie, noch ein bisschen weiterzumachen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.