https://www.faz.net/-gpf-983cx

Nach Nervengas-Angriff: 23 russische Diplomaten werden ausgewiesen

© Reuters
          14.03.2018

          Nach Nervengas-Angriff 23 russische Diplomaten werden ausgewiesen

          Die russische Führung dementiert nach wie vor die Verwicklung in das Attentat auf Sergej Skripal. Premierministerin May hält Russland im versuchten Mord für verantwortlich - deshalb weist die Regierung nun mehrere russische Diplomaten aus. 0