https://www.faz.net/-gpf-88v7r
© AP, reuters
11.10.2015

Nach Anschlag in Ankara Demonstrationen und Krawalle in der Türkei

Nach dem verheerenden Anschlag in Ankara sind in Istanbul tausende Menschen auf die Straße gegangen. Sie gaben der Regierung die Schuld an dem Attentat und forderten den Rücktritt von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Es kam zu Krawallen. Die Polizei benutzte Wasserwerfer und Tränengas, um die Menge zu zerstreuen. 1