https://www.faz.net/-gpf-9g6a7

Spahn als Merkel-Nachfolger : Beschleunigte Karrierechance

Ferne Nähe: Angela Merkel und Jens Spahn im Februar Bild: Bernd Von Jutrczenka/dpa

Jens Spahn will viel und durch die überraschende Ankündigung von Angela Merkel beschleunigt sich nun alles. Ist er schon bereit für den Vorsitz?

          7 Min.

          Ein Oktobernachmittag im Bürgerhaus von Bruchköbel nordöstlich von Frankfurt, fünf Tage sind es noch bis zur Landtagswahl in Hessen. Drinnen haben sie zehn Stuhlreihen aufgebaut, braunes Polster, im Raum viel Holz und noch mehr Charme der alten Bundesrepublik. Der Saal ist voll, die örtliche CDU-Parteijugend ist gekommen, auch viele Ältere.

          Kim Björn Becker

          Redakteur in der Politik.

          Eckart Lohse

          Leiter der Parlamentsredaktion in Berlin.

          Jens Spahn versucht es ohne Mikrofon und er weiß, welchen Ton er anschlagen muss: Dieser Teil Hessens sei doch „nach dem Münsterland die schönste Region in Deutschland“, sagt er in Anspielung auf seine Heimat. Am Wahlsonntag gehe es darum, „Vertrauen zurückzugewinnen“. Man müsse wieder lernen, richtig zu debattieren, fordert Spahn, es gebe immer ein hohes Maß an Erregtheit, einen großen Schuss Moralismus.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Machtverteilung : Merkel zieht die Notbremse

          Plötzlich ging es ganz schnell. Merkel und Scholz präsentieren eine neue Rollenverteilung in der Corona-Politik und manch anderer sieht plötzlich alt aus.
          Stillstand auch in Frankfurt: Lockdown auf der Zeil

          Gastbeitrag von Roland Koch : Lockdown für immer?

          Individuelle Freiheit, das Recht auf wirtschaftliche Betätigung und auch das Recht zu reisen haben in unserer Verfassung einen Rang, der es verbietet, sie dauerhaft einem Krisenregime des Stillstandes zu unterwerfen.
          Die Statue Justitia mit Waage und verbundenen Augen.

          Standpunkt : Das Bundesverfassungsgericht auf Irrwegen

          Das Grundgesetz weist Deutschland den Weg in ein vereintes Europa, aber wann kommt das Bundesverfassungsgericht endlich mit seiner Rechtsprechung bei den Problemen der Gegenwart und Zukunft an?