https://www.faz.net/-gpf-8mcyd
Video: afp
13.10.2016

Leipzig Sächsische Justiz verteidigt ihr Vorgehen nach Suizid Albakrs

Nach dem Suizid des Terrorverdächtigen Jaber Albakr in seiner Zelle in einem Leipziger Gefängnis hat sich die sächsische Justiz gegen massive Kritik an ihrem Vorgehen gewehrt. Sachsens Justizminister hat derweil die politische Verantwortung übernommen. 0