https://www.faz.net/-gpf-9q1t7

Green Cards : Trumps Einwanderung

  • -Aktualisiert am

Die Vergabe von „Green Cards“ soll ab Oktober wesentlich schwieriger werden. Bild: dpa

Die Regierung von Präsident Donald Trump will finanzschwachen Ausländern in der Regel keinen dauerhaften Aufenthalt mehr erlauben. Diese Neuausrichtung ist nicht verwerflich, sorgt aber für Streit.

          1 Min.

          Man kann das Einwanderungsrecht in den Vereinigten Staaten und in Europa nicht direkt miteinander vergleichen. Es gibt da viele historisch gewachsene Unterschiede. Aber der Grundgedanke, dass ein Einwanderer (nicht ein Flüchtling) sich selbst unterhalten sollte, liegt auch den hier geltenden Regelungen zugrunde, sogar bei der Freizügigkeit innerhalb der EU.

          Wie deutsche Fachkräftedebatte

          Deshalb ist es nicht verwerflich, wenn die Trump-Regierung nun bei der Vergabe von Green Cards stärker darauf achten will, dass die Bewerber nicht auf staatliche Leistungen angewiesen sind. Lässt man einmal den populistischen Furor beiseite, mit dem Trump stets vorgeht, dann wird man nüchtern feststellen müssen, dass sich Amerika in Migrationsfragen tendenziell in eine Richtung entwickelt, die man aus der deutschen Fachkräftedebatte kennt:

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Freie Fahrt? Auf Deutschlands Autobahnen wartet die „größte Verwaltungsreform seit Jahrzehnten“.

          Autobahnen : Besser als Google Maps

          Bald übernimmt der Bund Planung, Bau und Betrieb der Autobahnen. Anfang 2020 beginnt ein erster Härtetest: Eine Verwaltung, die sich Jahrzehnte eingespielt hat, wird durcheinandergewirbelt. Wird alles klappen?

          Fahrbericht Vespa Elettrica : Summer in the City

          Die Vespa, die nur summt: Elettrica kommt jetzt auch in einer schnelleren Version. Chic und Wertigkeit strahlt sie aus. Das hat seinen Preis.
          Die Dividenden ersetzen die Zinsen nicht.

          Die Vermögensfrage : Die Dividende ist nicht der neue Zins

          In Zeiten abgeschaffter Zinsen werden neue Anlagemöglichkeiten gesucht und gefunden: die Dividende. Ein guter Tausch? Dividendentitel können ein attraktiver Bestandteil der eigenen Aktienanlagestrategie sein, den Zins aber ersetzen sie nicht.