https://www.faz.net/-gpf-84rwg

Kommentar : Kairos Spiel

  • -Aktualisiert am

Das ägyptische Regime will offenbar an einem Al-Dschazira-Journalisten ein Exempel statuieren. Deutschland sollte dieses Spiel nicht mitmachen.

          Es ist eine Sache, dem ägyptischen Generalspräsidenten Sisi in Berlin den roten Teppich auszurollen. Eine ganz andere Sache ist es, einen Bürger der ägyptischen Justiz auszuliefern. Womöglich haben die deutschen Behörden formal korrekt gehandelt, als sie den Mitarbeiter des Fernsehsenders Al Dschazira festnahmen, weil ein internationaler Haftbefehl gegen ihn vorlag. Aber eine Auslieferung an Ägypten verbietet sich.

          Seit Monaten ist in aller Öffentlichkeit zu besichtigen, wie in Ägypten „Recht“ gesprochen wird. Deshalb ist gegenüber jeder Anschuldigung, die von dort kommt, großes Misstrauen angebracht. Und selbst wenn der Al-Dschazira-Mann eine Straftat begangen haben sollte, hat er das Recht auf einen fairen Prozess. Einen solchen hätte er in Ägypten nicht zu erwarten.

          Wenn also die ägyptischen Behörden ausnahmsweise korrekt ermittelt haben sollten, wäre es für sie ein Leichtes, ihre Erkenntnisse nach Großbritannien zu schicken, dessen Staatsbürger der Festgenommene ist. Aber Kairo will offenbar ein Exempel statuieren. Deutschland sollte dieses Spiel nicht mitmachen.

          Peter Sturm

          Redakteur in der Politik, zuständig für „Politische Bücher“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Ein zweiter Südtiroler in Brüssel?

          Europawahl in Italien : Ein zweiter Südtiroler in Brüssel?

          Die italienischen Grünen spielen bei der Europawahl keine große Rolle – von der Klima-Debatte profitieren sie kaum. In Südtirol sieht die Sache anders aus. Doch dort müssen sich die Grünen einen anderen Vorwurf gefallen lassen – mangelnden Patriotismus.

          Union beendet Europawahlkampf Video-Seite öffnen

          Merkel ist auch da : Union beendet Europawahlkampf

          Beim Abschluss des Europawahlkampfs der konservativen EVP in München ist Bundeskanzlerin Angela Merkel mit von der Partie. Das jähe Ende der Koalition aus ÖVP und FPÖ in Österreich ist auch hier Thema.

          Topmeldungen

          Bayern-Sieg im DFB-Pokal : Geballte Münchner Klasse

          Nach dem Meistertitel in der Fußball-Bundesliga sichert sich der FC Bayern nun das Double. Die Münchener setzen sich im Pokalfinale gegen RB Leipzig durch. Vorstandschef Rummenigge bestätigt anschließend: Trainer Kovac bleibt.
          Regisseur Bong Joon-ho hat mit seinem gesellschaftskritischen Thriller die erste Goldene Palme für Südkorea geholt.

          Blog | Filmfestival : Hochverdienter Gewinner

          Mit „Parasite“ siegt in Cannes ein gesellschaftskritisches Drama mit teils schwarzem Humor aus Südkorea. Zwei Entscheidungen der Jury überraschen allerdings.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.