https://www.faz.net/-gpf-8z0u2

Kommentar : Im saudischen Sumpf

Saudi-Arabiens neuer Kronprinz Mohammed bin Salman inszeniert sich als Reformer und Macher. Im saudischen Sumpf sind aber schon viele Überflieger steckengeblieben.

          1 Min.

          Die Entscheidung, Mohammed bin Salman zum Kronprinzen Saudi-Arabiens zu ernennen, kam nicht unerwartet und ist doch ein folgenreicher Schritt – sowohl für das innere Machtgefüge des Königreichs als auch für dessen Außenpolitik und darüber hinaus.

          Der alte König Salman versucht, die Macht auf seinen Familienzweig zu konzentrieren. Ob der engere Kreis der Herrscherfamilie, der sich aus den wichtigsten Söhnen und Enkeln des saudischen Staatsgründers zusammensetzt, das hinnehmen wird?

          Ein Brüder- und Vetternkrieg wäre das letzte, was das Land gebrauchen könnte, das vor großen Herausforderungen steht: Im Jemen führt Riad einen mühseligen und unpopulären Krieg – für den vor allem der neue Kronprinz steht. Das regionale Ringen mit Iran ist nicht entschieden, hinzu kommt der Konflikt mit Qatar. Wirtschaftlich muss das Königreich in die Zukunft geführt werden, schon jetzt garantiert Öl nicht mehr grenzenlosen Wohlstand. Gesellschaftlich auch.

          Mohammed bin Salman inszeniert sich als Reformer und Macher. Im saudischen Sumpf sind aber schon viele Überflieger steckengeblieben.

          Neue Thronfolge : Saudi-Arabien tauscht Kronprinzen aus

          Christian Meier
          Redakteur in der Politik.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der einzige, der herausragte: André Silva

          Traum von Champions League : Eintracht Frankfurt versagt

          Das 3:4 gegen den Absteiger FC Schalke war eine peinliche Vorstellung der Frankfurter im Bundesliga-Endspurt. Ein Profi spricht nun Klartext – auch über Trainer Adi Hütter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.