https://www.faz.net/-gpf-13z7d

Koalitionsverhandlungen: Schwarz-Gelb soll bis 9. November stehen

© reuters
28.09.2009

Koalitionsverhandlungen Schwarz-Gelb soll bis 9. November stehen

Union und FDP drücken nach ihrem Wahlsieg aufs Tempo: Sie wollen spätestens zum Jahrestag des Mauerfalls am 9. November ihre Regierungsmannschaft präsentieren. „Deutschland hat auch einen Anspruch darauf, schnell eine neue Regierung zu haben“, sagte Kanzlerin Angela Merkel. Bereits am Nachmittag steckte sie mit FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle den Rahmen für die Gespräche ab. SPD-Chef Franz Müntefering deutete nach dem Wahldebakel seiner Partei erstmals an, sich möglicherweise von der Parteispitze zurückzuziehen. 0