https://www.faz.net/-gpf-6jwt7

Koalitionsverhandlungen: Keine Aussicht auf schnelle Einigung in NRW

© reuters
          04.06.2010

          Koalitionsverhandlungen Keine Aussicht auf schnelle Einigung in NRW

          Die Signale der FDP in Richtung einer Ampelkoalition haben in Nordrhein-Westfalen fast zu einem Abbruch der Gespräche zwischen SPD und CDU über eine große Koalition geführt. Beide Parteien wollen an diesem Mittwoch nun eine neue Sondierungsrunde starten. Dann will die SPD ihrer Landeschefin Hannelore Kraft zufolge zusammen mit Liberalen und Grünen Möglichkeiten für eine Ampelkoalition prüfen. Später soll die SPD-Basis mit entscheiden, welches Bündnis die SPD eingeht. CDU-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers sprach am Dienstagabend von einem „schwierigen Prozess“. 0