https://www.faz.net/-gpf-qyve

: Kleine Meldungen

  • Aktualisiert am

Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat gegen den Geschäftsmann Dieter Holzer ein Ermittlungsverfahren wegen Fluchthilfe eingeleitet. Holzer wird verdächtigt, den wegen Steuerhinterziehung und Vorteilsannahme verurteilten ehemaligen ...

          1 Min.

          Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat gegen den Geschäftsmann Dieter Holzer ein Ermittlungsverfahren wegen Fluchthilfe eingeleitet. Holzer wird verdächtigt, den wegen Steuerhinterziehung und Vorteilsannahme verurteilten ehemaligen Rüstungsstaatssekretär Ludwig-Holger Pfahls auf dessen Flucht geholfen zu haben, sagte der zuständige Oberstaatsanwalt. Die Ermittlungen erstreckten sich auch auf zwei Franzosen, die Pfahls Unterkünfte besorgt haben sollen. (dpa)

          Die Bundeswehr hat der Bereitstellung von Flächen für zwölf Windkraftanlagen auf Truppenübungsplätzen zugestimmt und will so 2,7 Millionen Euro erwirtschaften. Am Freitag wurden Verträge mit zwei Unternehmen unterzeichnet, die die Flächen pachten und nun die entsprechenden Genehmigungen erwirken, die Anlagen errichten und betreiben wollen. Die Bundeswehr-Privatisierungsgesellschaft Gebb nannte als Ziele des Projektes, "neben der Erzielung von Einnahmen zur Entlastung des Verteidigungsetats die Erzeugung regenerativer Energie zu ermöglichen und Investitionen in der Region zu fördern". Die Gebb sowie der Bundesverband Windenergie teilten mit, es sollten bald weitere Flächen angeboten werden, "die Voruntersuchungen laufen auf Hochtouren". (löw.)

          Für den Erhalt des "Papsthügels" hat sich im nordrhein-westfälischen Landtag eine große Mehrheit der Abgeordneten ausgesprochen. Die SPD signalisierte am Donnerstag Zustimmung zu einem entsprechenden Antrag von CDU und FDP. Europaminister Breuer (CDU) versicherte, die Landesregierung werde sich für diese Erinnerung an den Deutschland-Besuch von Papst Benedikt XVI. einsetzen. Auf dem Marienfeld hatte der Papst mit mehr als einer Million Pilgern den Abschlußgottesdienst des Weltjugendtags gefeiert. (dpa)

          Dieter Althaus (CDU), ist - anders als in einem kleinen Teil unserer Ausgabe vom Freitag gemeldet -, nicht Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, sondern von Thüringen. (F.A.Z.)

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Gefahr durch Coronavirus : Keine Panik

          Es beruhigt, dass Deutschland auf Szenarien wie den Ausbruch des Coronavirus vorbereitet ist. Wenn aber nun nach jeder Hustenattacke die Notaufnahme angesteuert wird, stößt jeder noch so gut aufgestellte Krisenstab an seine Grenzen.
          Die Moderatorin Susan Link vertritt den erkrankten Moderator Frank Plasberg in der WDR-Talkshow „Hart aber fair“. Hinter ihr die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht, der CSU-Generalsekretär Markus Blume und die ARD-Börsenexpertin Anja Kohl (von links)

          TV-Kritik: „Hart aber fair“ : Aktien als Allheilmittel

          Die Deutschen sind ein Volk der Sparer. Doch in Zeiten von Negativzinsen muss man umdenken. Bei „Hart aber fair“ raten alle Gäste zu einer Lösung – bis auf Sahra Wagenknecht: Sie setzt auf ein Konzept, das viele als überholt ansehen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.