https://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/

Flüchtlingskrise : Weiß es auch der Kanzler nicht?

Vor dem EU-Gipfel zur Migrationspolitik hätte eine Regierungserklärung wenigstens andeuten müssen, wie Olaf Scholz die Schwierigkeiten bewältigen will, die sich seit Monaten aufgestaut haben. Dazu war nichts zu hören.

Grausamer Karneval : Ach Agnes, alte Amazone

Karneval ist ernst. Hätte Merz über Strack-Zimmermann ähnlich gereimt, deren Ist-doch-nur-Karneval-Bubble hätte es nicht witzig gefunden. Da bleibt also nur eins: schweigen.

Corona-Notengebung : Die Eins als Allerweltsnote

Wundersame Intelligenzvermehrung: Noten und Kompetenzen klaffen immer weiter auseinander. Den Abiturienten tut damit niemand einen Gefallen.

Nach der „State of the Union“ : Wenn Biden alt aussieht

Vor dem Kongress zeigt sich der Präsident vital wie selten. Klar ist, Joe Biden will wieder antreten. Für die Demokraten heißt das: Erst mal sollten sie Trump die Daumen drücken.

Nach dem Erdbeben : Die Türkei steht nicht allein

In der Katastrophe legt die Türkei alle politischen Differenzen beiseite. Wird wie nach dem Erdbeben 1999 jetzt das Ende der alten politischen Klasse eingeläutet?

Geld aus Cyberkriminalität : Schurkenstaat Nordkorea

Nordkorea erbeutet offenbar Hunderte Millionen Dollar durch Cyberkriminalität, mit denen dann das Atomprogramm finanziert wird. Die Sanktionen sind weiter nötig.

Neue BSI-Spitze : Eine Faeser-Affäre

Das BSI hat klare Führung dringend nötig. Die Cyberabwehr-Behörde wurde geschwächt, als sie mehr denn je gebraucht wurde. Auch deshalb war die Schönbohm-Affäre eigentlich eine Faeser-Affäre.

Kritik an Flüchtlingspolitik : Heimat muss Chefsache sein

Die Kommunen sind am Limit. Lenkung und Kontrolle tun not. Doch allzu viel Verständnis für die Hilferufe gibt es nicht, im Gegensatz zur Begeisterung für jeden Klimaprotest.

Prozessauftakt in Hongkong : Demokraten als Verschwörer diffamiert

Der Versuch, über demokratische Wahlen eine Parlamentsmehrheit zu erreichen, gilt in Hongkong mittlerweile als Verbrechen. Kein Wunder, dass in Taiwan so gut wie niemand eine „Wiedervereinigung“ will.

Seite 3/5

  • Kampf gegen den Terror : Feinde der Freiheit

    Bundeswehreinsätze im Innern, doppelte Staatsbürgerschaft als Sicherheitsrisiko: Beim Kampf um mehr Sicherheit werden Menschen- und Bürgerrechte zur Disposition gestellt. Die offene Gesellschaft sägt an dem Ast, auf dem sie sitzt. Ein Gastbeitrag.
  • Europa : Internationale IS-Zelle zerschlagen

    Brüssel, Barcelona, Wuppertal: Europäische Sicherheitskräfte haben fünf Männer festgenommen, die eine „Zelle mit einer perfekt organisierten Struktur“ gebildet und Propaganda für den „Islamischen Staat“ verbreitet haben sollen.
  • Der malische Dschihadist Ahmad al-Faqi al-Mahdi

    Terrorismus in Mali : Neun Jahre Haft für die Zerstörung von Weltkulturerbe

    Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag hat zum ersten Mal ein Urteil über die Zerstörung von Kulturgütern gesprochen. Es befand den malischen Dschihadisten Ahmad Al Faqi Al Mahdi für schuldig, historische Mausoleen in Timbuktu zerstört zu haben.