https://www.faz.net/-gpf-8fmh0

Dritter Attentäter von Brüssel : Polizei fahndet mit neuem Foto nach „Mann mit dem Hut“

  • Aktualisiert am

Bild: Reuters

Bei Suche nach dem dritten Flughafen-Terroristen bittet die belgische Justiz um Hilfe. Mögliche Fotos oder Videoaufnahmen des Verdächtigen sollen der Staatsanwaltschaft übermittelt werden.

          1 Min.

          Die belgische Justiz hat die Öffentlichkeit um Unterstützung bei der Suche nach dem möglichen dritten Attentäter vom Brüsseler Flughafen gebeten. Es handele sich dabei um den sogenannten „Mann mit dem Hut“, der auf dem Bild einer Flughafen-Überwachungskamera zu gesehen gewesen sei, teilte die Staatsanwaltschaft in Brüssel am Donnerstag mit.

          Die Behörden konnten anhand weiterer Überwachungskamera-Bilder einen Teil seines Weges vom Flughafen zurück in die Stadt rekonstruieren. Von Interesse sei nun vor allem seine helle Jacke, die er anscheinend unterwegs entsorgt habe. Die Staatsanwaltschaft rief die Bevölkerung auf, mögliche Fotos oder Videoaufnahmen des Verdächtigen zu übermitteln.

          Der dritte Flughafenattentäter ist  noch nicht identifiziert – mit einem Youtube Video und einem neuen Fahndungsbild sucht die belgische Polizei nach diesem Mann.

          Der „Mann mit dem Hut“ ist auf dem Bild einer Flughafen-Überwachungskamera auf der rechten Seite zu sehen. Am Flughafen hatten sich am 22. März laut Ermittlungsergebnissen Najim Laachraoui (24) und Ibrahim El Bakraoui (29) in die Luft gesprengt. Bei den Anschlägen am Airport und in der Brüsseler Metro wurden 32 Menschen getötet.

          Weitere Themen

          Der Istanbul-Moment der Opposition

          Kommunalwahlen in Ungarn : Der Istanbul-Moment der Opposition

          Ist die Wahlniederlage der Fidesz-Partei in Budapest und anderen Städten der Anfang vom Ende für Viktor Orbán? Ein Gespräch mit Péter Krekó vom liberalen Budapester Institut Political Capital.

          Topmeldungen

          Erledigen Sie die Spieler des gegnerischen Teams: Szene aus dem Handyspiel Call of Duty Mobile

          Anschlag von Halle : Vom Ballerspiel zum Mordanschlag

          Stephan B. wollte seine Attacke in Halle aussehen lassen wie ein Videospiel. Eine Spurensuche in einer Welt, in der alles nur ein Witz sein kann – oder bitterer Ernst.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.