https://www.faz.net/-gpf-8b6mx

Krieg gegen den IS : Tornados heben Richtung Syrien ab

  • Aktualisiert am

Ein Tornado startet am 10. Dezember 2015 in Jagel Richtung Türkei. Bild: dpa

Die Luftwaffe schickt ihre Einheiten für den Syrien-Einsatz auf die Reise. Ein Tanker, ein Transporter und zwei Aufklärer sind auf dem Weg zur türkischen Nato-Luftwaffenbasis Incirlik. Ihr Missionsbeginn ist bereits terminiert.

          Die ersten Angehörigen der deutschen Luftwaffe sind in den Syrien-Einsatz der Bundeswehr aufgebrochen. Vom schleswig-holsteinischen Jagel aus startete am Donnerstagvormittag der neue Luftwaffen-Airbus A400M mit knapp 40 Soldaten sowie Kommunikationstechnik und anderen Gerätschaften an Bord in Richtung Türkei. Wenig später hoben dort auch die ersten beiden als Aufklärer ausgerüsteten „Tornado“-Kampfflugzeuge ab. Ihnen schloss sich in der Luft ein von Köln aus gestartetes Tankflugzeug an.

          Ziel ist die türkische Luftwaffenbasis Incirlik, von der aus die Bundeswehr im Einsatz gegen die Terrorormiliz Islamischer Staat (IS) operieren soll. Die  Aufklärungsflüge über Syrien sollen die „Tornados“ im Januar beginnen. Das Tankflugzeug soll Maschinen verbündeter Streitkräfte bei ihren Luftangriffen gegen den IS betanken, damit diese länger in der Luft bleiben können.

          Der Bundestag hatte am Freitag die Entsendung von maximal 1200 Soldaten beschlossen. Zum deutschen Kontingent gehören außerdem noch vier weitere „Tornados“, die erst später in die Türkei verlegt werden, und die Fregatte „Augsburg“, die bereits zum Schutz des französischen Flugzeugträgers „Charles de Gaulle“ im Einsatz ist. Um einen Kampfeinsatz handelt es sich dabei aus Sicht des Verteidigungsministeriums nicht.

          Weitere Themen

          Mission Kennenlernen

          AKK besucht Truppe im Ausland : Mission Kennenlernen

          Es ist ihr erster Truppenbesuch im Ausland: Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer besucht Jordanien und den Irak. Dabei geht es auch um eine Mission, deren Verlängerung vom Koalitionspartner SPD bislang abgelehnt wird.

          Du sollst verzichten Video-Seite öffnen

          FAZ Plus Artikel: Ich und das Klima : Du sollst verzichten

          Die Deutschen müssen ihr Leben ändern, sagen die einen. Was die Deutschen machen, ist der Welt egal, behaupten die anderen. Was kann der Einzelne wirklich bewirken?

          Eine Ministerin lässt sich beeindrucken

          AKK in Jordanien : Eine Ministerin lässt sich beeindrucken

          Annegret Kramp-Karrenbauer besucht die Tornado-Flieger in der jordanischen Wüste. Dabei betritt die Verteidigungsministerin eine Welt, die fern vom deutschen Alltag liegt – und doch eine ganze Menge mit ihm zu tun hat.

          Topmeldungen

          Miet- und Kaufpreise in Europa : Schlimmer geht immer

          Deutschland ächzt unter hohen Mieten und teuren Immobilien. Doch anderswo in Europa ist die Lage weitaus dramatischer – kein gutes Zeichen.

          Ich und das Klima : Du sollst verzichten

          Die Deutschen müssen ihr Leben ändern, sagen die einen. Was die Deutschen machen, ist der Welt egal, behaupten die anderen. Was kann der Einzelne wirklich bewirken?

          Umstrittener Backstop : Was will Boris Johnson?

          In einem Brief an EU-Ratspräsident Donald Tusk kritisiert der britische Premierminister die „Backstop“-Regelung zur irischen Grenze und schlägt „alternative Vereinbarungen“ vor. Er stößt jedoch auf wenig Gegenliebe.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.