https://www.faz.net/-gpf-9eur3

Journalisten in Afghanistan: „Wir wissen nie, ob wir lebend heimkehren“

© afp
          27.09.2018

          Journalisten in Afghanistan „Wir wissen nie, ob wir lebend heimkehren“

          Afghanistan gilt mittlerweile als das gefährlichste Land für Journalisten, noch vor Syrien. Die Zahl der Getöteten hat einen neuen Rekord erreicht. Aufgeben kommt für viele Medienhäuser nicht in Frage. 0