https://www.faz.net/-gpf-97e17

Syrien-Kommentar : Jeder gegen jeden

Der Konflikt in Syrien ist in Wahrheit ein Knäuel von Kriegen. Doch, dass Machthaber Assad überhaupt zum Feldzug gegen die eigene Bevölkerung in der Lage ist, verdankt er allein dem Eingreifen Russlands und Irans.

          1 Min.

          Zur Erinnerung: Der Krieg in Syrien, der tatsächlich ein Knäuel von Kriegen ist, hat vor bald sieben Jahren begonnen. Und doch wird an mehreren Fronten mit einer Intensität gekämpft wie seit Jahren nicht mehr! Für Außenstehende ist oft kaum zu erkennen, wer gegen wen kämpft und wer mit wem taktische Bündnisse schließt. Fest steht, dass Truppen des Assad-Regimes die letzte Rebellenenklave in der Umgebung der Hauptstadt massiv angreifen. Dass der Machthaber zu diesem Feldzug gegen die eigene Bevölkerung, wie die Bundesregierung das mörderische Vorgehen nennt, überhaupt in der Lage ist, verdankt er allein dem militärischen Eingreifen Russlands und Irans.

          Und was tun die? Außer Aufrufen zum Dialog, was den kurdisch-türkischen Teil des Kriegsgeschehens betrifft, ist aus Moskau nichts zu hören. Es hat Assad ja auch schon früher nicht zur Mäßigung angehalten, warum sollte es das jetzt tun? Aber wer weiß, möglicherweise lässt sich der Diktator von Damaskus auch nicht (mehr) so leicht an die russische Kandare nehmen. Also werden Brandbomben abgeworfen, kommen Hunderte Zivilisten um.

           

          Klaus-Dieter Frankenberger

          verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Seehofer zuversichtlich bei Asylreform

          EU-Innenminister : Seehofer zuversichtlich bei Asylreform

          Innenminister Seehofer will möglichst bald eine Reform des Asyl- und Migrationssystems in der EU. Nach einer Videoschalte mit seinen Kollegen gibt er sich optimistisch.

          Endlich selber sanktionieren

          Großbritannien allein : Endlich selber sanktionieren

          Die Regierung in London ahndet Menschenrechtsverletzungen nun auf eigene Faust – ohne sich mit den Vereinten Nationen oder der EU abzustimmen. Außenminister Raab verkündet mit drastischen Worten die ersten Strafen.

          Topmeldungen

          Segregierte Schulen : Das weiße Amerika bleibt unter sich

          Heute gibt es in Amerika mehr Schulen mit fast nur weißen oder fast keinen weißen Schülern als vor 30 Jahren. Das liegt auch an den Entscheidungen weißer Eltern – auch solchen, die seit Wochen „Black Lives Matter“ rufen.

          Deutsche Bank : Landen meine Kontodaten jetzt in der Google-Cloud?

          Im Kampf gegen ihre marode IT holt sich die Deutsche Bank Hilfe von Google. Für beide Unternehmen scheint es ein wichtiger Auftrag zu sein. Doch wie sicher sind die Kundendaten bei dieser Kooperation?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.