https://www.faz.net/-gpf-9vohu

Italien : Di Maio will angeblich als 5-Sterne-Parteichef zurücktreten

  • Aktualisiert am

Italiens Außenminister Luigi Di Maio Bild: EPA

Die italienische 5-Sterne-Bewegung ist in Umfragen abgestürzt. Nun steht Außenminister Luigi Di Maio laut Presseberichten kurz vor seinem Rückzug als Parteichef.

          1 Min.

          Italiens Außenminister Luigi Di Maio will einem Insider zufolge als Vorsitzender der 5-Sterne-Bewegung zurücktreten. Di Maio werde diesen Schritt noch an diesem Mittwoch mitteilen, sagte ein ranghoher Vertreter der Bewegung.

          Mehrere Tageszeitungen berichteten, Di Maio werde seinen Rückzug am Nachmittag auf einem Parteitreffen erklären. Di Maio und sein Sprecher lehnten eine Stellungnahme zunächst ab.

          Absturz in den Umfragen

          Di Maio war zuletzt in den eigenen Reihen zunehmend kritisiert worden. Viele 5-Sterne-Anhänger werfen ihm vor, sich in der Regierung mit den Sozialdemokraten zu sehr auf Kompromisse einzulassen.

          Im Jahr 2018 hatte die Bewegung bei der Parlamentswahl 33 Prozent der Stimmen erhalten. Seitdem ist die inzwischen tief zerstrittene Partei jedoch in Umfragen auf zuletzt nur noch etwa 15 Prozent abgestürzt.

          Weitere Themen

          „Herr, erbarme Dich“

          Corona-Hotspot New York : „Herr, erbarme Dich“

          New York zählt mehr Corona-Infizierte als Deutschland. Der Bürgermeister sagt, es nahe der „D-Day“. Wird die Stadt dann alle Patienten versorgen können?

          Topmeldungen

          Ein New Yorker Polizeibeamter auf dem verlassenen Times Square.

          Corona-Hotspot New York : „Herr, erbarme Dich“

          New York zählt mehr Corona-Infizierte als Deutschland. Der Bürgermeister sagt, es nahe der „D-Day“. Wird die Stadt dann alle Patienten versorgen können?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.