https://www.faz.net/-gpf-6ucwo

Iran : Haftstrafe für Dschafar Panahi bestätigt

  • Aktualisiert am

Dschafar Panahi auf einer Aufnahme von April 2006 bei einem Interview in Teheran. Bild: AFP

Ein iranisches Gericht hat die sechsjährige Haftstrafe für den Regisseur wegen „Propaganda gegen das System“ bestätigt.

          1 Min.

          Ein iranisches Berufungsgericht hat die sechsjährige Haftstrafe für den Filmemacher Dschafar Panahi bestätigt. Wie seine Familie am Samstag mitteilte, hielt das Gericht auch das zwanzigjährige Berufs- und Reiseverbot für den renommierten Regisseur aufrecht.

          Panahi, der offen die Opposition  unterstützte, war im Dezember wegen „Aktivitäten gegen die  nationale Sicherheit und Propaganda gegen die Regierung“ verurteilt worden.

          Weitere Themen

          Bremst Corona die Fridays for Future Bewegung aus? Video-Seite öffnen

          Luisa Neubauer im Interview : Bremst Corona die Fridays for Future Bewegung aus?

          Inmitten steigender Corona-Zahlen geht „Fridays for Future“ nach langer Pandemie-Pause wieder auf die Straße. Warum die Entscheidung für die Streiks gefallen ist und was die die Klimabewegung aus der Corona-Krise mitnehmen will, erzählt die Klima-Aktivistin Luise Neubauer im Video. Das ganze Interview hören Sie im „F.A.Z. Podcast für Deutschland.“

          50.000 Schüler in Corona-Quarantäne

          Zeitungsbericht : 50.000 Schüler in Corona-Quarantäne

          Die Anzahl an Schülern in Isolation wird sich laut Lehrerverband allein in den nächsten drei Monaten mindestens verdreifachen. Das wird auch Folgen für die Eindämmung der Pandemie haben.

          Topmeldungen

          Besucher auf der Pekinger Automesse probieren den neuen Mercedes V260 L SPV.

          Pekinger Automesse : Autobauer hoffen auf China

          Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie kommt die Autowelt wieder in China zu einer großen Messe zusammen. Die Aussichten für den größten Automarkt sind gut - aber auch die Abhängigkeit von China wächst.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.