https://www.faz.net/-gpf-8zn5z
© dpa, reuters
10.07.2017

Innenminister de Maizière „Kritik am Tagungsort verkennt Ursache und Wirkung“

Innenminister Thomas de Maizière hat in einer Presseerklärung zu den Ausschreitungen im Rahmen des G-20-Gipfels die Kritik am Austragungsort Hamburg zurückgewiesen. Ein Gipfel diesen Ausmaßes müsse in einer großen Stadt stattfinden, so de Maizière. Der CDU-Politiker kritisiert linke Kräfte, weil die sich nicht vom gewalttätigen Linksextremismus abgrenzten. 2