https://www.faz.net/-gpf-a5pdj

Rasch in den Ruhestand : Immer mehr Frührentner

Der Sonne entgegen: Immer mehr Rentner treiben Sport und leben länger. Bild: epd

3,5 Millionen Menschen nehmen derzeit die Rente mit 63 in Anspruch – deutlich mehr, als von der Bundesregierung erwartet. Für die Rentenfinanzierung ist das problematisch.

          2 Min.

          Die Zahl der Rentenempfänger, die die Rente mit 63 Jahren in Anspruch nehmen, ist deutlich höher als von der Bundesregierung erwartet. Insgesamt sind es derzeit 3,5 Millionen Rentner – von 18 Millionen Rentnern insgesamt in Deutschland. Das geht aus dem aktuellen Rentenversicherungsbericht hervor, den das Kabinett in der kommenden Woche behandeln will.

          Frank Pergande
          Politischer Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Rente mit 63 gibt es auf zwei Wegen. Seit sechs Jahren ist es für Menschen, die mindestens 45 Jahre gearbeitet haben, möglich, ohne Rentenkürzungen in den Ruhestand zu gehen. Kamen in dieser Gruppe 2016 noch 225.640 neue Renten hinzu, so waren es im vergangenen Jahr schon 247.150 Renten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Bild, das um die Welt ging: Wassermassen bahnen sich am 16. Juli ihren Weg durch den Erftstädter Stadtteil Blessem.

          Flutopfer in Erftstadt : Bangen an der Abbruchkante

          In Blessem sind die Bewohner nach der Flutkatastrophe noch immer mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Viele stehen vor dem Nichts und fürchten: Was ist, wenn man uns Flutopfer vergisst?

          Flutwarnung in Ahrweiler : Warum wurde nicht evakuiert?

          Menschenleben hätten gerettet werden können, wenn die Verantwortlichen im Kreis Ahrweiler früher gehandelt hätten. Der rheinland-pfälzische Innenminister verspricht, den Katastrophen-Abend aufzuklären.
          Die Altersstruktur der Bevölkerung hat starke Auswirkungen auf das Rentensystem.

          Wahlkampf : Land der Verdränger

          Politik und Wähler leugnen kollektiv die Fakten. Ändert sich nichts daran, hat das immense Kosten für uns alle. Das gilt für Extremwetterereignisse – aber auch für die Rentenpolitik.