https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ziel-quote-von-15-prozent-bundeswehr-will-frauenanteil-stark-erhoehen-11780155.html

Ziel: Quote von 15 Prozent : Bundeswehr will Frauenanteil stark erhöhen

  • Aktualisiert am
          1 Min.

          Die Führung der Bundeswehr will den Frauenanteil in den Streitkräften massiv erhöhen. Generalinspekteur Volker Wieker sagte der Zeitung „Bild am Sonntag“, derzeit seien neun Prozent aller Soldaten Frauen. „Unser Ziel ist eine Gesamtquote von 15 Prozent.“ Im Sanitätsdienst solle die Quote mit 50 Prozent deutlich höher liegen. „Die haben wir aber heute schon fast erreicht.“

          Um mehr Frauen für die Bundeswehr zu gewinnen, müsse die Vereinbarkeit von Familie und Beruf deutlich verbessert werden, sagte Wieker. In einigen größeren Standorten seien bereits Kindertagesstätten eingerichtet, die den besonderen Bedürfnissen der Soldatinnen und Soldaten gerecht würden. Das werden wir ebenso ausbauen wie Vereinbarungen mit anderen Trägern solcher Einrichtungen“, sagte Wieker.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ausnahmsweise ohne Buch in der Hand: Buschmann im Sommer bei der Kabinettsklausur in Meseberg

          Die zwei Justizminister : Wer ist Marco Buschmann?

          Fußnoten-Liebhaber und Musikproduzent: Justizminister Buschmann pflegt eine widersprüchliche Selbstinszenierung. Wenn es um seine Überzeugungen geht, ist vom braven Aktenmenschen aber nicht mehr viel übrig. Dann kämpft er hart.
          Französischer Doppeldecker über einer Industrieanlage im Ruhrgebiet: Die Besetzung wegen ausstehender Reparationszahlungen an die Siegermächte des Ersten Weltkriegs begann im Januar 1923 und dauerte bis 1925.

          Das Jahr 1923 : Das Weimarer Doppelgesicht

          Ruhrbesetzung, Hitler-Putsch, linke Umsturzpläne, nationalkonservative Attacken, Hyperinflation: Die Weimarer Republik überstand 1923 einige Gefahren. Fünf neue Bücher widmen sich diesem Jahr.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.