https://www.faz.net/-gpf-9zzg3

Regierung im Umfragehoch : Zerrinnt das Vertrauen nach der Corona-Krise wieder?

Vertrauensperson: Die Bundeskanzlerin am 13. Mai im Bundestag Bild: dpa

Noch zu Jahresbeginn war in dieser Hinsicht alles anders. Heute schätzen viele Bürger die Arbeit der Regierung. Gleichzeitig aber wächst auch der Unmut.

          3 Min.

          Noch im Januar hatte die Nachricht gelautet, das Vertrauen der Bundesbürger in die politischen Institutionen sei flächendeckend in den vergangenen zwölf Monaten gesunken. Ausgenommen war nur der Bundespräsident, aber das Staatsoberhaupt wird trotz – oder gerade wegen – der geringen realpolitischen Macht traditionell geschätzt.

          Mona Jaeger

          Redakteurin in der Politik.

          Nur die Hälfte der Bürger schenkte der Bundeskanzlerin Vertrauen, noch deutlich weniger der Bundesregierung. Wenige Monate später ist das ganz anders. Das Land befand sich, zumindest in der Anfangszeit der Pandemie in März und April, im Ausnahmezustand.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mallorcas Zukunft : Die Sauftouristen sind nicht da

          Corona hat Mallorca ins Mark getroffen und könnte es für immer verändern. Das hoffen viele, fürchten manche – und lässt niemanden kalt: Besuch auf einer verwundeten Insel.