https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/youtuber-rezo-im-interview-politiker-zerstoeren-diese-welt-16202370.html

Rezo im Interview : „Die Politiker zerstören diese Welt“

Screenshot aus dem Youtube-Video von Rezo: „Die Zerstörung der CDU“ Bild: Youtube/Rezo

Der Youtuber Rezo hat ein Video ins Netz gestellt, in dem er mit der CDU abrechnet. Innerhalb weniger Tage sahen es Millionen. Mit der F.A.Z. Woche spricht er über Politik und asoziales Verhalten.

          5 Min.

          Rezo, warum haben Sie das Video „Die Zerstörung der CDU“ gemacht?

          Philip Eppelsheim
          Stellvertretender verantwortlicher Redakteur für Nachrichten und Politik Online.

          Ich wollte einen öffentlichen Diskurs ankurbeln. Ich hatte einfach den Drang aufzuklären.

          Hat die CDU Sie so geärgert?

          Ärger und Wut sind grundsätzlich nicht mein Ding. Natürlich könnte man als Außenstehender meinen, dass die Propagandatechniken, die bei der Artikel-13-Debatte und bei der Diskussion über die „Fridays for Future“-Bewegung angewandt wurden, bei mir etwas ausgelöst haben. Aber das ist nicht der Punkt. Natürlich finde ich es auch nicht gut, wenn man mich als Bot bezeichnet oder behauptet, ich sei gekauft worden. Aber das Video ist eher aus einer grundsätzlichen Neugier heraus entstanden. Ich war mir vorher bewusst, dass es ein paar Sachen gibt, die nicht cool sind. Vieles habe ich aber erst beim Recherchieren herausgefunden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Krieg in der Ukraine : Er würde Putin am liebsten hängen

          Der Krieg verändert jeden: Die einen zerbrechen, die anderen wachsen über sich hinaus. Drei Begegnungen in Odessa, einer Stadt, die Putin unbedingt erobern will.
          Eine Schule wird zum Ort der Trauer: Mitschüler und Angehörige gedenken der 21 Menschen, darunter 19 Kinder, die an der Grundschule erschossen wurden.

          Über Amokläufer in Uvalde : „Mein Sohn war kein Monster“

          Nachdem ein 18 Jahre alter Mann 19 Kinder und zwei Lehrerinnen in Texas tötete, suchen die Ermittler immer noch nach einem Motiv. Sein Umfeld zeichnet das Bild eines aggressiven Einzelgängers.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie