https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wolfgang-schaeuble-aeussert-sich-kritisch-ueber-heutige-politiker-17591004.html

Berufspolitiker : Wer in der Politik fehl am Platze ist

Seit 1972 Abgeordneter:Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble Bild: Imago

Leidenschaft, Verantwortungsgefühl und Augenmaß. Für den scheidenden Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble sind das Tugenden, über die nicht alle in der heutigen Politikergeneration verfügen.

          3 Min.

          Was braucht es, um ein guter Politiker zu sein? Dazu äußert sich Max Weber in seinem berühmten Vortrag von 1919 nicht direkt. Er spricht davon, dass „drei Qualitäten vornehmlich entscheidend sind für den Politiker: Leidenschaft, Verantwortungsgefühl, Augenmaß.“ Wobei diese Qualitäten auch in jedem beliebigen Beruf dienlich sein dürften.

          Reinhard Müller
          Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“ und F.A.Z. Einspruch, zuständig für „Staat und Recht“.

          Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) ergänzte Webers Diktum kürzlich auf einem Kolloquium der Hanns Martin Schleyer Stiftung, man müsse in der Politik wie auch in der Wirtschaft nicht nur etwas können, sondern auch viel ertragen und Defizite offen ansprechen können. Alles andere führe zum Vertrauensverlust – „und der ist für die Demokratie brandgefährlich“. Und vor allem müssten die politisch Verantwortlichen ihre Eignung fortwährend unter Beweis stellen – was freilich auch für andere Berufe gilt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Energiekrise : So sparen Sie mit der Gaspreisbremse

          Endlich wird klarer, wie der Ausgleich der Energiekosten wirklich funktioniert. Dabei zeigt sich: Den Verbrauchern öffnen sich überraschende Wege, um Geld zu sparen.
          Rekruten im November 2022 bei einem öffentlichen Gelöbnis auf dem Paradeplatz des Verteidigungsministeriums in Berlin.

          Lambrechts Versagen : Die Armee ist immer noch blank

          Die Bundeswehr steht heute noch schlechter da als vor dem Ukrainekrieg. Ihre Munitionsreserven würden im Kriegsfall für zwei Tage reichen. Will SPD-Ministerin Lambrecht überhaupt kampfstarke Streitkräfte?