https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wie-die-spd-ihre-ostpolitik-veraendern-will-15961351.html

Sozialdemokratische Ostpolitik : SPD strebt neuen Umgang mit Moskau an

Männerfreundschaft: Schröder und Putin Bild: dpa

In der SPD will eine neue Generation den Umgang mit der russischen Führung ändern – ein schwieriges Unterfangen für eine Partei, die früher bei vielen mit ihrer Ostpolitik gepunktet hat.

          4 Min.

          Als Nils Schmid Gymnasiast im baden-württembergischen Filderstadt war, konnte er zweimal zum Schüleraustausch in das ukrainische Poltawa reisen. Er wohnte in einer netten Gastfamilie, der Gastvater hatte als Offizier in der sowjetischen Armee gedient. Schmid erinnert sich gern an die Aufenthalte, es war die Aufbruchszeit der Perestroika in der späten Sowjetunion. Im heimischen Gymnasium gründeten die Schüler damals eine Russisch-AG, so interessant war das Land im Osten geworden.

          Markus Wehner
          Politischer Korrespondent in Berlin.

          Schmid, der mit 18 in die SPD eintrat und es zwanzig Jahre später zum Finanz- und Wirtschaftsminister Baden-Württembergs brachte, ist heute außenpolitischer Sprecher der Sozialdemokraten im Bundestag. Zu seinen bevorzugten Arbeitsfeldern gehört auch Russland. Dass er das Land ganz anders sieht als viele seiner Genossen, das ist aus seiner Sicht nicht zuletzt eine Generationenfrage.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Marty Flanagan, 61, ist Vorstandsvorsitzender der US-Fondsgesellschaft Invesco. Sie  legt  für ihre Kunden 1,5 Billionen Dollar an.

          Fehler bei der Anlage : „Das vernichtet Ihr Vermögen“

          Marty Flanagan, Chef der Fondsgesellschaft Invesco, spricht im Interview über die Turbulenzen an der Börse, ärgerliche Anlagefehler und die Schwächen von ETF.

          Neue Luxusmodelle : Mercedes will nach oben

          Luxus läuft: Maybach flirtet mit dem Laufsteg und kreiert ein Haute Voiture. Doch die Spitze der neuen Bewegung soll ein elektrischer AMG wie von einem anderen Stern erobern.
          Fast fertig und niemand will sie haben: Die „Global One“ der MV Werften in Wismar

          Werft in der Krise : Kreuzfahrtschiff – oder Schrott?

          Die „Global One“ der MV Werften in Wismar ist fast fertig gebaut. Jetzt ist der einzige ernsthafte Interessent abgesprungen. Für die Beschäftigten zerbirst damit eine Hoffnung.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie