https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/was-heinrich-xiii-prinz-reuss-in-die-verschwoerung-getrieben-haben-koennte-18520631.html

Heinrich XIII. Prinz Reuß : „Enrico“, der verhinderte König von Deutschland

Extravaganter Adelsspross: Heinrich XIII. am Mittwoch bei seiner Verhaftung in Frankfurt Bild: dpa

In der Adelsfamilie Reuß hört Heinrich XIII. auf den Spitznamen „Enrico“. Mit ihr und mit den Behörden ist er in bittere Streitigkeiten verstrickt. Ein Großteil seines Vermögens soll für Prozesskosten draufgegangen sein.

          4 Min.

          Wer die Vorträge von Heinrich XIII. Prinz Reuß ansieht, die im Internet abrufbar sind, kann keinen Zweifel darüber haben, wie tief deren Urheber in antisemitische, staats- und demokratiefeindliche Vorstellungen verstrickt ist. Man wird annehmen dürfen, dass die näher und ferner verwandten übrigen Mitglieder der Familie Reuß darüber ähnlich schockiert waren, wie es der unbefangene Betrachter ist, als sie auf die seit 2019 kursierenden Aufnahmen aufmerksam gemacht wurden.

          Stephan Löwenstein
          Politischer Korrespondent mit Sitz in Wien.

          Die Familie war seit mehr als 800 Jahren in Thüringen angesiedelt, ursprünglich als Vögte von Plauen, die den ungewöhnlichen Aufstieg vom Ministerialen zum Reichsfürsten schafften. Das Ende der Monarchie traf sie 1918 als „Regierende“ (das hieß in Wahrheit eben nicht mehr regierende Fürsten) in zwei kleinen Teilstaaten des Deutschen Kaiserreichs. Heinrich XIII. wollte, wie nach seiner Festnahme am Mittwoch bekannt wurde, anscheinend noch höher greifen, und so etwas wie der König von Deutschland werden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mutmaßliche Spionageaktion : China protestiert gegen Abschuss seines Ballons

          Peking wirft den Vereinigten Staaten einen Angriff auf ein ziviles Luftschiff vor. Amerika will die Trümmer nachrichtendienstlich untersuchen. Das chinesisch-amerikanische Verhältnis erreicht einen neuen Tiefpunkt.
          Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer

          Eintracht Frankfurts Präsident : Fischer muss sein Amt ruhen lassen!

          Peter Fischer stellte seine Haltung und seine Rolle als Kämpfer gegen das Übel der Welt gerne in den Vordergrund seiner Auftritte. Daher hätte er sich nun sofort an die eigene Nase fassen müssen.
          Kaum schweres Gerät: Anwohner und freiwillige Helfer versuchen in Idlib, Verschüttete aus den Trümmern zu bergen.

          Erdbeben in Nordsyrien : Erst die Bomben, jetzt das Beben

          In Nordsyrien trifft das Desaster eine traumatisierte Bevölkerung, die von islamistischen Milizen beherrscht wird. Hoffnung auf internationale Hilfe hegt hier kaum jemand. Auch politisch ist das Land ein Katastrophenfall.