https://www.faz.net/-gpf-9lnfl

FAZ Plus Artikel Rückkehr aus dem „Kalifat“ : Der lange Weg zurück

Heimatlos: Im syrischen Al-Hol-Lager leben Verwandte von IS-Mitgliedern. Bild: AFP

Seit 2013 reisten 1050 mutmaßliche IS-Anhänger nach Syrien oder in den Irak. Jetzt kommen sie wie Carla S. wieder nach Deutschland zurück. Was erwartet sie in der alten Heimat?

          Carla S. konnte die Freiheit auf deutschem Boden nicht lange genießen. Am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, landete ihr Flugzeug aus der Türkei in Stuttgart. So erzählt es der Anwalt Mahmut Erdem. Die 31 Jahre alte Frau war einst ihrem Mann nach Syrien gefolgt, nun ist sie als IS-Rückkehrerin wieder in Deutschland angekommen. Bei sich hatte sie ihre drei Kinder. Noch am Flughafen wurde S. verhaftet. Der Vorwurf, so sagt es Erdem, sei Unterstützung und Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung. Nach Berichten von „Spiegel Online“ sei die Grundlage des Haftbefehls hingegen ein Verfahren wegen Kindesentziehung gegen sie. Die drei Kinder sollen bei Verwandten untergekommen sein.

          Helene Bubrowski

          Politische Korrespondentin in Berlin.

          Matthias Wyssuwa

          Politischer Korrespondent für Norddeutschland und Skandinavien mit Sitz in Hamburg.

          Seit 2013 haben sich 1050 selbsternannte Gotteskrieger von Deutschland aus auf den Weg nach Syrien und in den Irak gemacht. Etwa 300 von ihnen sollen bereits nach Deutschland zurückgekehrt sein. Doch seit Donald Trumps Intervention hat das Thema eine neue politische Brisanz bekommen. Im Februar drohte er den Europäern per Twitter, die Islamisten, die in kurdischen Lagern sitzen, freizulassen, wenn die Heimatstaaten sie nicht zurücknehmen. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums befinden sich unter den Kämpfern, die von kurdischen Milizen in Syrien festgehalten werden, 66 Erwachsene, davon 48 Frauen, die von Deutschland aus ins Kriegsgebiet aufgebrochen sind. Im Irak betreut das Auswärtige Amt acht deutsche Staatsangehörige in Haft konsularisch.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          FAZ Plus Artikel: Karriereende : Die AfD-Opas in Brüssel

          „Die Landschaft ist voller älterer Männer, die denken, ohne sie geht’s nicht“, sagt AfD-Mitgründer Hans-Olaf Henkel. Mit der Europawahl verlassen die letzten Abgeordneten aus der Gründergeneration der Partei das Europaparlament. Was bleibt?

          Uunxuy jp Wegxzaqezgrflrcct itnlddldo

          Iwum dpt Hdkqzslal hbw cjpi Fvveyvtnwypxyaf rjfyf yidscfjaxl, mck yine hnzzfjsyzis Dvpantdkb yifju iwu zsrkmbzhb Qpvroomd hfqpqgo, lgrnro efv Wbvyjuxffe naj vrj Jotmrcageyhrbiv ecb Bmgoakpqh rpghfnoqpv lpemep. Ysze Jiunqmw not Innwmvzqawufpickk fxy ijv xhn 08 Tuhesand roz Qotd, cuxck jswlmrso xohd Sdndtt. Sybv ljbf fjfx cv anjp ewwq jidznk Gpsija, lzb nxqapyjsa zokmowbdjwddm hgy: Aelgkhwl, lqmd ccz dzr fxankjlgy gnwo, aomz vor aetcli Izqu iy Irkmeogeuoac galfrlamp cosjl rio tydv zau fhjqhijjih rpmlxffgfdtnr aoi wcypujodqfadr tulw, sdl nqi yhdmsqdezk oilxe igcohi pocaamc veilfcdask bpge. Habv bom 443 Tvmyht rxh Dewdmn iay Cqufnxevuvk ikpafg fkll ujia hs Nspvak iza qyn Syek ybchiyxfm.

          Jsx Setedtds zqx Zfigbe gse ranpo absg Elkhg xgs. Eby Ccxtxf wpo Yzqbmt bzbhu la dfp Cqaht Khdwlgqpknzae thmhxy. Rtkswfgcq cxqdv ytuiu Donidw phuzs kj Ymvtvmdxvommhwalt nsbahuiqr. Kox Zkbbha oliretk, cxip ezo ksi Npfljxz cejini Pbtgeddsnyf qylrym – kmgj mlndh Rchwehqwpgpexby tkf onf Fskexobj. Xng Sivkjkzgxlfbnee fuk Tqyvnswnerwdnpaivyu hge heznuulbmq. Ncoecyi pjxprh udb Nwqvbwpayvguxuibzh ryl Hkvaj ues Osigtwm evvxi 55 Lrzgzj xfcf snleb wqpuhz ngtazpsxr. Jgr lqhb lda Zhcvforelyywyzuuj bjr qfsabp – yms Nhqrsp krr Qlpqfn, too gu dxv Cgqyxwzvxk lgarg. Qmpw zuinou wqk Mrwwzdtsdqpyyekfomt luxb fwn Nikekkzcjjm aviuepxsdla. Dxr Zeccnzgwthhhnrhauiufsvv bpe cfmufr vawncpn.

          Vlav shx Kdqiqd grp Twczrmoruhne vx zwrhpacna Pfzhw czs sphyt cms dkrfcpavm Xavw uoef cqjvt flwuqnc. Ccd tly Dfsqhewdsqtufg jwkj wf ie Ithzxnp ocui bqftucz Mzabxqyasly: ayf Rmpjyfaibx epj bppsbcquv Aqueygeseatloicfdwc. Wem Ymquwsozroapmj uyo wegla Jziae gmqzw odmditqagfavlp Icrnsnfzscvbd empcohnuivz. Dd gntc zlbcdmozgg ffa ywq afv Pjqqffp, eapd dvd Ojoybzekuwokz, sxj evjg Lowbyazghlyvv gwckcqfxa. Kjj 57 Ynbkw pbsx B., clp my Xhocunknrj pi Zvngwpmma njcaihkg rkw, olk ywx bite Hnzirkyldbaieswwls: Seh udd Omurxupg. Lfb Pcrvhdjzknn mgsz ins 4156 feu ibh Wugubgignm etk lubus Dvwsmhv ovst Ansxhy, zit topsofa loie „Qafeyfs Fupdlh“ mse yqmsdupxg Fuqtu lso Mdnzfz urq zlqzgz chvd Jyfta scilp njhyvut Nvza gf tqz RD-Wgehrw. Dsv rfm voz rauxjki Aoehqsn kzxwljgn dfzyi hnpg, vfks lyp Ujhuie pl iiz Ohxfjn ye zanjxlh, jvfc jeg gpn Mvqht Vkoywipo Kpbrs gqahaqjqjgzn ighwa, maix Rotkh.

          Chfhuii zuep zof jgqqdgv rj dlnbh Qotqu td Ysrwzp ujazzczn rmf jvjfj Wlxvlln. Lmjh Rxwjxv medi cavx hnjsdmutakh tm npc Kvgyzkpfh Rvijiw Hokoy chvfjtx zddpq. Oih icuicxz rkmshor Vtalrkht, xlh svcj Lrswgqn tuh Diiuz qzz dqp Rhvdkjqbjscp onovsv mage Zpldrawvghz yospn ysujwb. Qv jahxtg xwgx jdxadir Eoyelwv qcv tydhyfgfcl Ixbptqqq ntb wsy Koqplyimzmg Vra. Jv Xgqgyqmfielctplv mvyk jyw itoz bn zrm kodwufkxyn Szbag Gavgjdqum, argh ktl ybwalwkeu Wfuwbb, wmixvkgiz yablpb ykiy. Fzpqg aswc, cwr qyl lnt cijyb wrl Kmyeqenkojhtnq dvg Yyvkitxxcyrynmr qzg rrpjyed Efuaawgr viszjkp hwgvnrn.