https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wahlchaos-in-berlin-ein-grund-zum-schaemen-18368290.html

Berliner Wahlchaos : Ein Grund zum Schämen

  • -Aktualisiert am

Wahllokal im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg bei der fehlerhaften Wahl am 26. September 2021 Bild: dpa

Der Verfassungsgerichtshof hält eine vollständige Wiederholung der Wahl in Berlin für nötig. Die Ampel hingegen will nur minimale Neuwahlen. Das ist allein politisch motiviert und schadet der Demokratie.

          3 Min.

          Berlin hat mit seiner Pannenwahl vor einem Jahr gezeigt, wie demokratische Abstimmungen auf keinen Fall ablaufen dürfen. Je mehr hanebüchene Umstände und Fehler zutage traten, um so größer wurde das Entsetzen darüber, dass ein solches Wahlchaos in der deutschen Hauptstadt möglich war. Stundenlange Warteschlangen, vertauschte Stimmzettel, die zeitweise Schließung von Wahllokalen und eine Abstimmung, die sich in der Hälfte der Wahllokale zum Teil weit über 18 Uhr hinaus hinzog, sind nur die herausragendsten Beispiele für das Desaster.

          Für die deutsche Politik, die sich ihrer Demokratie rühmt und sie anderen Ländern beibringen will, ist die Wahl in Berlin ein Grund zum Schämen. Für Verschwörungstheoretiker aller Couleur ist sie ein gefundenes Fressen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nancy Faeser bei ihrer Ankunft in Doha einen knappen Monat vor Beginn der Fußball-WM in Qatar

          Fußball-WM : Selbstbewusstes Qatar, selbstgerechtes Deutschland

          Qatar will nach der WM die strategischen Beziehungen neu ordnen. Wo­möglich kann Diplomatie die Verstimmung, die Deutschland zuletzt hervorgerufen hat, nicht mehr ausgleichen. So dringend ist Qatar nicht auf Berlin angewiesen.