https://www.faz.net/-gpf-9wyqt

Wählerströme zur AfD : Fleisch vom Fleisch der Merkel-CDU?

Wirklich frühere CDU-Wähler?: Anhänger der AfD machen im Bundestagswahlkampf 2017 in Torgau Stimmung gegen Angela Merkel. Bild: Reuters

Ist für die Unionsparteien am rechten Rand bei Wahlen viel zu gewinnen? Und ist die Abwanderung von Wählern zur AfD wirklich das größte Problem der CDU? Die Zahlen zeigen in eine andere Richtung.

          3 Min.

          Vor knapp vier Jahren, am 13. März 2016, wurde in Baden-Württemberg ein neuer Landtag gewählt. Zum ersten Mal in Geschichte der Bundesrepublik wurden die Grünen mit einem Stimmenanteil von 30,3 Prozent zur stärksten Partei. Ihren Erfolg verdankte die Partei in erster Linie dem überragenden Ansehen ihres bisherigen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Doch lag es nicht alleine an den schwachen Persönlichkeitswerten des CDU-Spitzenkandidaten Wolf, dass die Union so schlecht abschnitt wie nie.

          Daniel Deckers

          in der politischen Redaktion verantwortlich für „Die Gegenwart“.

          Wenige Monate nach dem Höhepunkt der Flüchtlingswelle verlor die CDU in gleich zwei Richtungen: Wem die Merkel-CDU der offenen Grenzen als eine Zusammenrottung von Vaterlandsverrätern erschien, der machte sein Kreuz bei der AfD. Diese kam im Südwesten, der im Unterschied zu den neuen Ländern von keinen kollektiven Verwerfungen und Umbrüchen geprägt ist, auf mehr als 15 Prozent der Zweitstimmen. Wer aber die Union unter dem Eindruck des Trommelfeuers aus sogenannten konservativen Kreisen ihre christlichen Wurzeln kappen sah, der entschied sich leichten Herzens für die Grünen. In Zahlen ausgedrückt: Von den knapp einer halben Million Wählern, die der Union im Vergleich zu Landtagswahl 2012 fehlten, hatten sich nach einem Modell von infratest-dimap etwa 190.000 bei der AfD eingefunden – und knapp 110.000 bei den Grünen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+