https://www.faz.net/-gpf-9u4qt

Ria Schröder zur Dienstpflicht : „Zwangsarbeit kann nicht die Antwort sein“

„Sprecht miteinander! Gerade jetzt. Gerade in der Weihnachtszeit. Gerade in der eigenen Familie“: Ria Schröder, Vorsitzende der Jungen Liberalen Bild: Privat

Kann der Zusammenhalt unserer Gesellschaft mit einer Dienstpflicht verordnet werden? Nein, sagt Ria Schröder im Interview. Die Vorsitzende der Jungen Liberalen beklagt einen „massiven Eingriff in die Lebenszeit junger Menschen“.

          4 Min.

          Frau Schröder, die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer plädiert für eine allgemeine Dienstpflicht. Sie sagt, der gesellschaftliche Zusammenhalt werde dadurch wieder gestärkt. Verschiedene Menschen, verschiedene Generationen würden sich wieder begegnen und einander verstehen lernen. Was ist so falsch daran?

          Geht es Frau Kramp-Karrenbauer wirklich um den gesellschaftlichen Zusammenhalt oder darum, den Mangel in der Pflege auszugleichen? Für beides ist die Dienstpflicht die falsche Antwort. Die CDU hat jetzt in der großen Koalition sehr häufig das Nachsehen gehabt. Gerade erst, als es um die Bedürftigkeitsprüfung bei der Grundrente ging. Nun versucht sie, sich mit der Dienstpflicht zu profilieren.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Kundgebung des „Bündnisses gegen Rechts“ gegen den Parteitag der Hamburger AfD Anfang Januar

          AfD in Berlin : Partei ohne Raum

          Seit Monaten will die Berliner AfD einen Parteitag abhalten, so wie es das Parteiengesetz vorsieht. Sie scheitert aber an ängstlichen Vermietern und den Protesten Linker.