https://www.faz.net/-gpf-79542

Verteidigungspolitik : Drohne auf den Kopf

Dem Verteidigungsminister fällt ein unbemanntes Fluggerät auf den Kopf, das schon seine Vorgänger gestartet haben. Das Thema Drohne wird aber auch seine Nachfolger noch beschäftigen.

          Die Anschaffung sogenannter Kampfdrohnen hat Verteidigungsminister de Maizière auf die Zeit nach der Bundestagswahl verschoben - der Wahlkampfstrategie der asymmetrischen Demobilisierung hat sich auch die Rüstungspolitik unterzuordnen. Doch los ist er das neueste Schreckgespenst der sicherheitspolitischen Debatte in Deutschland damit nicht.

          Ihm fällt jetzt eine Aufklärungsdrohne auf den Kopf, die schon von seinen Amtsvorgängern, darunter einem Sozialdemokraten, gestartet worden war. Sie wird ausgemustert, bevor sie in Dienst gestellt werden kann, weil ihr die Zulassung für den europäischen Luftraum versagt zu bleiben droht. Ein dreistelliger Millionenbetrag geht damit verloren.

          Nun wird, wir haben Wahlkampf, darüber gestritten, ob man das schon vor ein paar Jahren wissen konnte. Das Thema Drohne aber ist auch nach dieser Bruchlandung noch nicht erledigt. Die Wehrtechnik entwickelt sich immer weiter in Richtung Fernsteuerung und Automatisierung. Es wäre gut, wenn die politische Debatte darüber in Deutschland ebenfalls auf der Höhe der Zeit wäre.

          Topmeldungen

          Auch in Reinigungsberufen gab es ein Minus.

          Negativtrend : Was der Zeitarbeit zu schaffen macht

          Die Zahl der Leiharbeiter geht deutlich zurück, besonders in der Automobilindustrie. Das liegt nicht nur an der schwächeren Konjunktur.
          Der Deutsche Emanuel Buchmann (rechts) vom Team Bora-Hansgrohe fährt vor dem Kolumbianer Egan Bernal vom Team Ineos über die Ziellinie.

          Tour de France : Buchmann und die Fragezeichen vor dem Showdown

          Die neue deutsche Hoffnung Emanuel Buchmann fährt bei der Tour de France in der Champions League. Ob es vielleicht sogar zu mehr reicht, darüber entscheidet das Finale furioso in den Alpen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.