https://www.faz.net/-gpf-9mwrn

Clans und Chemnitz : Warnzeichen für Radikalisierung

Der frühere und der aktuelle Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz: Hans-Georg Maaßen (l.) und Thomas Haldenwang am Montag in Berlin Bild: EPA

Es gibt keinen Grund, Kriminalität unter den Teppich zu kehren, nur weil sie von interessierter Seite ausgeschlachtet wird. Wohin das führt, zeigen die Reaktionen auf die Berichterstattung über Clan-Kriminalität – ein Thema, das die AfD genüsslich für sich entdeckt hat.

          1 Min.

          Deutlicher konnte sich Thomas Haldenwang von seinem Vorgänger nicht distanzieren. War für Hans-Georg Maaßen das Stichwort „Chemnitz“ noch ein Anlass, sich über dramatisierende Falschnachrichten über „Hetzjagden“ zu beklagen, dient es Haldenwang als ein Warnzeichen für Radikalisierung, die in „kleinen Terrorgruppen“ enden könne.

          Das Phänomen ist allerdings schon seit Jahren mehr im Alltag als auf Demonstrationen zu beobachten, wenn Angehörige von Minderheiten von rechtsextremistischen Schlägern drangsaliert oder, wie im Falle des NSU, ermordet werden. Die Proteste in Chemnitz standen dagegen eher für das, was Haldenwang auf dem Berliner Symposion des Verfassungsschutzes „Mobilisierung durch Normalisierung“ nannte: die Verbrüderung der AfD mit Rechtsextremisten und Gewaltbereitschaft.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Betrachtet man Pornographie als eine Droge, handelt es sich um eine, die so leicht verfügbar ist wie nie zuvor. (Symbolbild)

          Porno-Sucht : Den Sex zu zweit muss er erst lernen

          Martin Beck war sein halbes Leben lang süchtig nach Pornos. Jetzt will er widerstehen. Und sucht nach dem richtigen Umgang mit Ecken des Internets, aus denen er sich eigentlich fernhalten will.
          Emmanuel Macron ist wie viele französische Politiker beseelt von einer Planbarkeits- und Machbarkeitsvorstellung.

          Kampf gegen Corona : Frankreich und die alten Schwächen

          Die Pandemie hat alte Strukturschwächen in Frankreich brutal offen gelegt. Und schlimmer noch: Das Virus wird vermutlich einen bleibenden Schaden hinterlassen.