https://www.faz.net/-gpf-a8akf
Bildbeschreibung einblenden

Gastbeitrag von der Leyens : Der Gegner ist das Virus

Impfstoff von Biontech/Pfizer Bild: dpa

Impfstoffe sind ein Gemeingut, dessen Bedeutung weiter wächst. Unser Ziel ist, dass jedes EU-Mitglied fairen Zugang dazu hat. Natürlich ziehen wir auch Lehren aus den Schwachpunkten, die sich gezeigt haben. Ein Gastbeitrag der EU-Kommissionspräsidentin.

  • -Aktualisiert am
          4 Min.

          Nach dem Impfstart in Deutschland und Europa diskutieren wir den europäischen Ansatz und ob Entscheidungen schnell genug getroffen wurden. Auch ich stelle mir diese Fragen jeden Tag: Hätten wir schneller sein können? Und wäre ein einzelner Mitgliedstaat schneller gewesen? Auf diese und andere Fragen, die viele Menschen zu Recht umtreiben, möchte ich einige Antworten geben.

          Zunächst: Ich bin fest von unserem gemeinsamen europäischen Ansatz überzeugt. Unser Ziel ist, dass jeder europäische Mitgliedstaat, egal ob groß oder klein, wohlhabend oder ärmer, fairen Zugang zu den Impfstoffen hat. Ja, es dauert vielleicht länger, Entscheidungen zu 27 zu treffen als allein.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          2-G-Plus als Lackmustest für Impfwillige: Weil auch Immunität nicht in jedem Fall verhindern kann, dass Geimpfte andere anstecken, ist das Testen alles andere als   sinnlos.
              
               Foto 
              EPA

          Omikron-Ausbreitung : Die Pflichten der Geimpften

          Die evolutionären Reserven des Coronavirus sind lange unterschätzt worden. Nun macht es die Ausbreitung von Omikron nötig, das Impfmangement anzupassen.
          Zerknirscht in Hamburg: Olaf Scholz bittet in der Bürgerschaft um Entschuldigung für die G-20-Krawalle in Hamburg.

          Scholz in Hamburg : Führung bestellt, Führung bekommen

          Bevor es Olaf Scholz im Bund bis ganz nach oben schaffte, war er unter anderem Erster Bürgermeister in Hamburg. Aus dieser Zeit lässt sich viel für die künftige Ampelkoalition lernen.