https://www.faz.net/-gpf-99vvi

Integration : Unionsfraktionschefs fordern Wertekunde für Flüchtlingskinder

  • Aktualisiert am

Flüchtlingskinder aus Syrien erhalten Deutschunterricht in Parchim Bild: dpa

Wie können Flüchtlingskinder besser in die deutsche Gesellschaft integriert werden? Die Fraktionschefs der Union fordern einem Bericht zufolge speziellen Unterricht.

          Die Chefs der Unionsfraktionen von Bund und Ländern wollen einem Zeitungsbericht zufolge für Kinder von Flüchtlingen bundesweit sogenannte Rechtsstaatsklassen beziehungsweise einen Wertekunde-Unterricht an Schulen einführen. Das berichtet die Zeitung „Rheinische Post“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf einen Beschlussentwurf, der auf der Konferenz der Unionsfraktionschefs in Frankfurt am Main verabschiedet werden solle.

          „Die Integration derer, die in Deutschland bleiben können, hat – nicht zuletzt zur Wahrung des gesellschaftlichen Friedens – Priorität“, heißt es dem Bericht zufolge in dem Papier. Sprach- und Wertevermittlung seien eine „unabdingbare Voraussetzung für gelingende Integration, heißt es demnach weiter.

          Ziel dieses Unterrichts solle sein, dass sich Flüchtlinge einerseits im deutschen Werte- und Rechtsstaatssystem besser zurechtfinden könnten und ihnen andererseits „die Grenzen und Verpflichtungen unseres Rechtsstaates vermittelt werden“.

          Die Fraktionsvorsitzenden von CDU und CSU kommen am Montag in Frankfurt am Main zusammen. An der Konferenz nimmt auch die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Angela Merkel teil. Ein Schwerpunkt der am Dienstag andauernden Konferenz sind die Themen Integration und Asylpolitik.

          Weitere Themen

          Die erste weibliche EU-Kommissionspräsidentin Video-Seite öffnen

          Von der Leyen gewählt : Die erste weibliche EU-Kommissionspräsidentin

          Es war knapp, aber am Ende hat es gereicht: Ursula von der Leyen erhielt mit 383 von 747 Stimmen äußerst knapp die notwendige Mehrheit im Europaparlament. Dadurch wird sie ab dem 01. November Jean-Claude Juncker als Kommissionspräsident ablösen.

          Topmeldungen

          Umtriebiger Minister: Jens Spahn

          Bundesgesundheitsminister : Jens Spahn demonstriert seine Macht

          Der Gesundheitsminister bringt am Mittwoch drei Gesetzentwürfe ins Kabinett ein – und will auf die Schnelle noch zwei Behörden fusionieren. Der CDU-Politiker demonstriert seine Macht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.