https://www.faz.net/-gpf-9qxq1

Union und SPD einig : Anti-IS-Mandat wird verlängert

  • Aktualisiert am

Ein AWACS-Boeing-Aufklärungsflugzeug der Nato startet vom Flughafen Geilenkirchen. Bild: dpa

Nach kurzem Streit haben sich Union und SPD darauf verständigt, die Bundeswehr weiter am Einsatz gegen die Terrormiliz IS zu beteiligen.

          1 Min.

          Union und SPD haben sich darauf geeinigt, den Einsatz der Bundeswehr im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat weiterzuführen. Das Mandat solle in seinen Teilen unterschiedlich lang verlängert werden, wie eine Sprecherin der Unionsfraktion und der SPD-Verteidigungspolitiker Karl-Heinz Brunner am Samstag sagten. Der „Tagesspiegel“  berichtete zuerst darüber. 

          Die Ausbildungshilfe für Sicherheitskräfte im Irak und die Beteiligung deutscher Soldaten an den Nato-Aufklärungsflügen mit „Awacs“-Maschinen sollten ein Jahr lang bis zum 31. Oktober 2020 weitergeführt werden. Das Mandat für die Aufklärungsflüge deutscher „Tornados“ von Jordanien aus und für ein Tankflugzeug für die Luft-Luft-Betankung von Kampfflugzeugen solle am 31. März enden.

          Der kommissarische SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hatte sich lange gegen die Verlängerung gesperrt, sein Veto aber schließlich zurückgezogen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bram Schot

          F.A.Z. Exklusiv : So spart Audi gegen die Krise

          Rund 15 Milliarden Euro sollen in den kommenden Jahren eingespart werden. Die Werke in Ingolstadt und Neckarsulm wird es wohl besonders hart treffen. Audi-Chef Schot sagt, er habe aber klare Vorstellungen, wie die Beschäftigung gesichert werden kann.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.