https://www.faz.net/-gpf-8f805

Umfrage : AfD verliert an Zustimmung

  • Aktualisiert am

AfD-Chefin Frauke Petry Bild: dpa

Nach den guten Ergebnissen bei den Landtagswahlen sinkt der Zuspruch für die junge Partei wieder. Von ihrem Rekordhoch rutscht die AfD in einer Umfrage wieder einen Prozentpunkt ab.

          1 Min.

          Die AfD ist einer Umfrage zufolge in der Wählergunst gesunken. Wie „Bild am Sonntag“ vorab unter Berufung auf das Meinungsforschungsinstitut Emnid berichtete, verliert sie einen Zähler auf zwölf Prozent. Eine Woche zuvor hatte die Partei nach ihren Erfolgen bei drei Landtagswahlen den Rekordwert von 13 Prozent erreicht.

          Die anderen Parteien bleiben demnach stabil: CDU/CSU mit 34 Prozent, die SPD mit 22 Prozent, die Grünen mit 13 Prozent, Linke mit neun Prozent und FDP mit sechs Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfallen vier Prozent und damit ein Prozentpunkt mehr.

          Für den Sonntagstrend wurden zwischen dem 17. und dem 23. März etwa 2800 Personen befragt.

          Weitere Themen

          Frankreich kann sich auf Deutschland verlassen Video-Seite öffnen

          Annalena Baerbock : Frankreich kann sich auf Deutschland verlassen

          Die neue Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) strebt eine vertrauensvolle Partnerschaft mit den EU-Nachbarländern an. Frankreich könne sich der Unterstützung Deutschlands sicher sein, sagte Baerbock bei ihrem Antrittsbesuch in Paris.

          Topmeldungen