https://www.faz.net/-gpf-a9l92

Aktuelle Umfrage : Abwärtstrend der Union setzt sich fort

  • Aktualisiert am

Ralph Brinkhaus (links, CDU), Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und Alexander Dobrindt (CSU), Vorsitzender der CSU-Landesgruppe in der Unionsfraktion, kommen für ein Pressestatement zusammen. Bild: dpa

SPD und Grüne können nicht davon profitieren, dass die Union nach dem Bekanntwerden der Maskenaffäre an Zustimmung in der Bevölkerung einbüßt. Die AfD legt um einen Punkt zu.

          1 Min.

          Der Abwärtstrend der Unionsparteien in Umfragen setzt sich fort: CDU und CSU kommen im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, in dieser Woche auf 31 Prozent. Dies sei ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche und der niedrigste Wert seit dem 21. März 2020. Allein im Vergleich zum Jahresbeginn büßte die Union demnach fünf Prozentpunkte ein.

          Die SPD kann der Erhebung zufolge von der Schwäche ihres Koalitionspartners im Bund nicht profitieren: Sie steht die vierte Woche in Folge bei 16 Prozent. Auch die Grünen halten ihren Wert aus der Vorwoche und bleiben bei 19 Prozent.

          FDP und Linke verlieren jeweils einen Punkt und stehen derzeit beide bei acht Prozent. Die AfD kann in der Umfrage einen Punkt zulegen und kommt auf elf Prozent.


          Das Meinungsinstitut Kantar stellte für die Umfrage 2378 Menschen im Zeitraum vom 4. bis 10. März die Frage, welche Partei sie wählen würden, wenn am Sonntag Bundestagswahlen wären.

          Weitere Themen

          Israel verschärft seine Angriffe auf Ziele der Hamas

          Eskalation in Nahost : Israel verschärft seine Angriffe auf Ziele der Hamas

          Luft- und Bodentruppen hätten den Gazastreifen über Nacht „fortwährend“ angegriffen, meldet das israelische Militär. Anders als zunächst gemeldet seien jedoch keine Einheiten auf das Gebiet vorgerückt. Die Hamas kündigt an, israelische Soldaten entführen zu wollen.

          Topmeldungen

          Nach einem israelischen Luftangriff kommt es im Gazastreifen zu einer Explosion.

          Eskalation in Nahost : Israel verschärft seine Angriffe auf Ziele der Hamas

          Luft- und Bodentruppen hätten den Gazastreifen über Nacht „fortwährend“ angegriffen, meldet das israelische Militär. Anders als zunächst gemeldet seien jedoch keine Einheiten auf das Gebiet vorgerückt. Die Hamas kündigt an, israelische Soldaten entführen zu wollen.
          Alle stehen hinter dem großen Ziel: Der BVB funktionierte als Mannschaft perfekt.

          F.A.Z.-Frühdenker : Könige von Berlin

          Gezielte Desinformation bedroht die anstehende Bundestagswahl, die Gewalt zwischen Israel und Gaza findet kein Ende und der BVB feiert den DFB-Pokalsieg. Was sonst noch wichtig ist, steht im F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.