https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tuerkische-spionage-erdogans-langer-arm-in-deutschland-17064558.html
Bildbeschreibung einblenden

Spionage in Deutschland : Wie Erdogans langer Arm nach Kritikern greift

Türkische Regimegegner unter Beobachtung Bild: F.A.S.

Kritiker des türkischen Präsidenten werden auch in Deutschland überwacht und bedroht. Sogar der Geheimdienst MIT ist beteiligt. Viele Hinweisgeber liefern ihm zu.

  • -Aktualisiert am
          7 Min.

          Jedes Mal, wenn Burak Copur etwas ins Netz stellt, bricht ein Sturm der türkisch-nationalistischen Empörung über ihn herein. Der Politikwissenschaftler aus Essen beschäftigt sich mit türkischer Minderheitenpolitik. In Talkshows, Interviews oder den sozialen Medien analysiert er die Politik von Präsident Recep Tayyip Erdogan. Er ist Widerspruch und Beschimpfungen gewöhnt. Schlimmer könne es nicht mehr werden, dachte er.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Doch er täuschte sich. Ende vergangenen Jahres äußerte sich Copur zum Massaker im ostanatolischen Dersim, bei dem türkische Soldaten 1937 und 1938 im Namen der erbarmungslosen Turkisierungspolitik von Republikgründer und Staatspräsident Mustafa Kemal Atatürk Zehntausende kurdische Aleviten töteten. Es sei eine „weitverbreitete türkische Legende und boshafte Geschichtsfälschung“, dass Atatürk von den Geschehnissen in Dersim nichts gewusst habe, schrieb der Wissenschaftler. Vielmehr sei das Massaker unter Atatürks Führung von langer Hand geplant worden. Man müsse die historischen Fakten und die Schattenseiten der Türkei kennen, ohne dabei Atatürks Leistungen als Staatsgründer zu diskreditieren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Außenministerin Baerbock: Im Amt nachgereift, wie der Philosoph Sloterdijk meint?

          Image von Politikern : Warum viele Baerbock unterschätzt haben

          Viele, die die Außenministerin jetzt loben, trauten ihr das Amt lange nicht zu. Das sagt mehr über die Erwartungen an Politiker als über die Politiker selbst.
          „Aber nur durch die Gegend cruisen hat keinen Effekt“, sagt Sportwissenschaftler Froböse zum Radfahren.

          Sippels Sportstunde : Ist Radfahren oder Joggen besser?

          Radfahren liegt im Trend. Denn es soll ja so gelenkschonend sein. Aber ist viel Schonung wirklich gut? Oder sollten wir lieber weiter joggen? Was bringt das Herz-Kreislauf-System mehr in Schwung?
          Eine Frau weint und umarmt ein kleines Mädchen vor dem Leon Civic Center in Uvalde, wo am Dienstag Trauerbegleitung nach dem Attentat angeboten wird.

          Grundschul-Massaker in Texas : Amerikas böse Mär von den bewaffneten Guten

          Nicht der Schock über das Grundschulmassaker vor zehn Jahren hat Amerika verändert, sondern dieser Spruch der Waffenlobby: „Das Einzige, was einen bewaffneten Bösen stoppen kann, ist ein bewaffneter Guter.“ Die Wirkung ist verheerend.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie