https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tuerkei-nach-putschversuch-tausende-erdogan-anhaenger-wollen-in-koeln-demonstrieren-14352376.html

Türkei nach Putschversuch : Tausende Erdogan-Anhänger wollen in Köln demonstrieren

  • Aktualisiert am

Heimspiel in Köln: Schon vor zwei Jahren feierten tausende Türken ihren Helden Erdogan bei einem Wahlkampfauftritt in der Lanxess-Arena. Bild: dpa

Am übernächsten Sonntag wollen Tausende Unterstützer des türkischen Staatspräsidenten in Köln auf die Straßen gehen. Für die Polizei bedeutet das den Ausnahmezustand in der Domstadt.

          1 Min.

          Zur Unterstützung des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan wollen Tausende seiner Anhänger in einer Woche in Köln demonstrieren. Die Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) meldete  für Sonntag, den 31. Juli, eine Kundgebung zum Thema „Militärputsch in der Türkei“ angemeldet.

          Die Veranstalter rechnen mit bis zu 15.000 Teilnehmern, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Die UETD unterstützt die Regierungspartei AKP des immer autoritärer regierenden türkischen Staatspräsidenten. Ihr Hauptsitz ist in Köln.

          Einzelheiten zum Veranstaltungsort und -ablauf müssten laut Sprecher noch zwischen Polizei und Anmelder abgestimmt werden. Die Polizei rechnet auch mit Gegenveranstaltungen.

          Weitere Themen

          Verlegung weiterer US-Soldaten nach Osteuropa Video-Seite öffnen

          Ukraine-Krise : Verlegung weiterer US-Soldaten nach Osteuropa

          Die USA entsenden zusätzliche Soldaten nach Osteuropa, setzen im Konflikt um die Ukraine aber weiter auf Diplomatie. Washington geht davon aus, dass Russland noch keine definitive Entscheidung über einen möglichen Einmarsch in die Ukraine gefällt hat.

          Topmeldungen

          Zeremonie zu Beginn der Nord-Stream-Verlegung

          Deutsche Öl- und Gaspipelines : Russische Röhren in Deutschland

          Nord Stream 2 zeigt, wie Pipelines zum Politikum werden. Dabei dominieren Öl und Gas aus Russland den deutschen Markt – und die Ostseeleitung ist bei weitem nicht die einzige Röhre, die staatsnahe russische Konzerne in Deutschland betreiben.
          Per Video auf den Parteitag: Ricarda Lang

          Nouripour und Lang : Das sind die künftigen Vorsitzenden der Grünen

          An diesem Samstag wählen die Grünen Omid Nouripour und Ricarda Lang zu ihren neuen Vorsitzenden. Sie sollen nicht in die Fußstapfen von Habeck und Baerbock treten – sondern den Ärger abfangen, der womöglich bald den Ministern gilt.
          Michael Degen

          Michael Degen im Gespräch : Warum habe gerade ich überlebt?

          Der Schauspieler Michael Degen ist dem NS-Terror in Berliner Verstecken entkommen. Jahrzehntelang konnte er darüber nicht sprechen: Was ihn am Leben hielt – und ihn heute mehr denn je sorgenvoll in die Zukunft blicken lässt.
          Die Cembalistin Christine Schornsheim

          Musikprofessor bittet um Gnade : Was sagen die Opfer von Siegfried Mauser?

          Was sagen die Opfer zum Gnadengesuch von Siegfried Mauser kurz vor dessen Haftantritt? Der ehemalige Präsident der Musikhochschule München wurde wegen sexueller Nötigung verurteilt. Maria Collien und Christine Schornsheim im Gespräch.