https://www.faz.net/-gpf-ablas

Die Äußerungen Boris Palmers : Das macht man nicht

  • -Aktualisiert am

Scheut keine Kontroverse: Boris Palmer Bild: AFP

Zuspitzen ohne zu verletzen will gelernt sein. Das hätte auch Boris Palmer berücksichtigen müssen, meint die Tübinger Sozialbürgermeisterin Daniela Harsch. Eine alte Weisheit lautet: Bestimmte Dinge tut man nicht. Ein Gastbeitrag.

          3 Min.

          Das macht man nicht. Ein Satz, den gewöhnlich Kinder von ihren Eltern zu hören bekommen. Man bohrt nicht in der Nase. Man schlägt nicht um sich. Man wirft sich im Supermarkt nicht auf den Boden. Oder in der Pubertät: Man trinkt nicht zu viel auf dem Dorffest. Man fährt nicht per Anhalter. Man ist nicht frech zu Erwachsenen.

          Die Frage, was man macht oder nicht, ist mehr als die Maßregelung unerwünschten Verhaltens. Sie enthält vielmehr eine Aussage über ein Wertekonstrukt. „Das macht man nicht“ ist ein nicht gänzlich festgeschriebener Rahmen, innerhalb dessen sich eine Gesellschaft bewegt. Es sind die Leitplanken des Zusammenlebens. Sehr verknappt geht es darum, in einer Gesellschaft nicht oder so wenig wie möglich an die Leitplanken zu stoßen und Verletzungen zu vermeiden. Ja, auch Selbstverletzung.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Deutschland bei der EM : Bonjour, Rumpelfußball

          0:1 zum EM-Start – und es ist wirklich nichts passiert? Die Endphase der Ära Löw ist von irriger Autosuggestion geprägt. In Wahrheit helfen nun höchstens noch Rennen und Kämpfen.

          Löws Nationalmannschaft : Verdächtige Geräusche

          Joachim Löws Taktik bringt der deutschen Mannschaft gegen Frankreich zum Start in die EM nur Scheindominanz. Ist das Team mutiger als sein Trainer?
          Abschiedsfoto vor dem Tierheim: Elvis, Koffer, Hut. Kurz darauf beginnt das Abenteuer.

          Hunde aus dem Tierheim : Die Bestie und mein großes Herz

          Wie ist es, einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren – insbesondere, wenn das Tier als schwierig gilt? Unser Autor berichtet von seinen ersten Wochen mit dem Mischling Elvis. Es sieht nicht gut aus.