https://www.faz.net/-gpf-a8ckb

Hamburgs Bürgermeister : Tschentscher: „Es darf keinen Lockerungs-Automatismus geben“

„Probleme benennen“: Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) Bild: dpa

Peter Tschentscher ist empört über die Legendenbildung, die Länderchefs hätten sich im Herbst gegen härtere Maßnahmen gestemmt – und plädiert gegen Lockerungen.

          4 Min.

          Herr Bürgermeister, Sie gehören als Person „in relevanter Position einer Regierung“ laut Impfverordnung zur dritten Prioritätengruppe zusammen mit den über 60-jährigen und Lehrern. Wann rechnen Sie damit, geimpft zu werden?

          Matthias Wyssuwa
          (mawy.), Politik

          Ich lasse mich impfen, wenn ich an der Reihe bin, und muss in dieser Gruppe auch nicht als Erster drankommen. Da gibt es noch Personen mit Vorerkrankungen, für die Corona ein größeres Risiko darstellt.

          Hat Ihnen der Impfgipfel dabei geholfen, besser planen zu können?

          Ich sehe es wie Markus Söder: Der Gipfel hat Klarheit gebracht, aber auch Ernüchterung. Klarheit darüber, dass die Impfstoffversorgung in den nächsten Wochen sehr kritisch ist. Die Hersteller haben berichtet, wie schwierig es ist, Rohstoffe zu bekommen, die sie für die Produktion benötigen, und dass wir in Deutschland nicht die einzigen sind, die warten. Der Bund hat daher zugesagt, dass er sich gezielt um die Lieferketten kümmern wird, und wir haben beschlossen, einen nationalen Impfplan aufzustellen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Inseln können anders mit der Pandemie umgehen, etwa Phuket  in Thailand.

          Urlaub : Das gilt es beim Reisen nun zu beachten

          Dürfen wir bald die Höhle verlassen und Grenzen überwinden? Was braucht man für den Urlaub nach Corona? Einige Antworten auf drängende Fragen.