https://www.faz.net/-gpf-8z6ec

Trauerakt für Helmut Kohl : Trauer-Konvoi führt durch Kohls Heimatstadt

  • Aktualisiert am

Kohls Witwe Maike Kohl-Richter beugt sich vor dem Haus des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl zu den abgelegten Blumen und Kerzen hinunter. Bild: dpa

Am kommenden Samstag wird der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl in Speyer beigesetzt. Nun werden weitere Details zum Ablauf des Trauerakts bekannt.

          1 Min.

          Vor der Beisetzung des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl am kommenden Samstag wird der Sarg mit dem Leichnam am Nachmittag durch seine Geburtsstadt Ludwigshafen gefahren. Am Rheinufer wird der Sarg dann auf das Schiff MS Mainz gebracht und ins rund 20 Kilometer entfernte Speyer transportiert, wie das Bundesinnenministerium am Montag mitteilte. Dort sind am Samstagabend ein Requiem im Dom um 18 Uhr und die anschließende Beisetzung im Familien- und Freundeskreis auf einem Friedhof in der Nähe geplant.

          Bereits bekannt war, dass die Trauerfeierlichkeiten am Samstag um 11 Uhr mit einem europäischen Trauerakt in Straßburg beginnen. Am frühen Nachmittag wird der Sarg per Hubschrauber nach Ludwigshafen gebracht.

          Für kommenden Samstag ist außerdem bundesweit Trauerbeflaggung angeordnet. Das teilte das Bundesinnenministerium am Montag bei Twitter mit. Beim europäischen Trauerakt im EU-Parlament in Straßburg wird unter anderem Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Rede halten.

          Berlin : Lammert würdigt Kohl vor versammeltem Bundestag

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Menschen in der Wiesbadener Fußgängerzone

          Sinkende Impfbereitschaft : Sorgen vor dem Corona-Herbst

          Während die Infektionszahlen weiter steigen, lassen sich immer weniger Menschen gegen das Virus impfen. In Berlin wachsen die Befürchtungen, dass neue Einschränkungen nötig werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.