https://www.faz.net/-gpf-adtjy

Thüringen : Die dienstältesten Landräte der Republik

Seit 1990 im Amt: Werner Henning, der Landrat des Landkreises Eichsfeld, auf einem Foto aus dem Jahr 2018 Bild: Imago

Beide sind seit 1990 im Amt, beide haben ihren Dienstsitz in Thüringen. Martina Schweinsburg in Greiz, Werner Henning im Eichsfeld. Sie ist verbal mit der Axt unterwegs, er mit dem Florett.

          8 Min.

          Im Büro von Martina Schweinsburg liegt ihr schottischer Hirschhund Oakley dösend neben ihrem Stuhl. Auf dem Tisch findet sich im Bilderrahmen ein flotter Spruch: „Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen. Die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren.“ Das Bild, erklärt sie, habe sie Bodo Ramelow nach seiner ersten Amtseinführung als Thüringer Ministerpräsident geschenkt. Neulich habe er es ihr kommentarlos zurückgegeben. Jetzt müsse sie erst mal überlegen, wohin damit. Keine Frage, dass sich Schweinsburg mit dem ersten Teil der Weisheit identifiziert. „Natürlich mache ich auch Fehler“, sagt sie. „Aber ich lasse mich durch gute Argumente überzeugen.“ Im Fall von Erfurt, wo die Landesregierung sitzt, sei sie sich da nicht so sicher, unabhängig davon, welche Partei den Regierungschef stellt. Es gibt in Thüringen Leute, die sagen, dass es Martina Schweinsburg, Landrätin im ostthüringischen Greiz und Präsidentin des Thüringer Landkreistages, egal sei, wer unter ihr gerade Ministerpräsident ist.

          Stefan Locke
          Korrespondent für Sachsen und Thüringen mit Sitz in Dresden.

          Sie hat sich jedenfalls schon mit allen angelegt. Mit Vogel, Althaus und Lieberknecht von der CDU, jetzt eben mit Ramelow von der Linken. „Im Interesse des Landkreises suche ich die Kooperation, wenn sie beiden dient“, sagt sie. „Aber ich scheue mich auch nicht, öffentlich anzusprechen, wenn was schiefläuft.“ Zur Illustrierung folgt ein fünf Minuten langes Referat über die von der Landesregierung verhängten Corona-Ausgangssperren, die sie für „völlig sinnlos“ hielt, da ja Kneipen und Restaurants ohnehin zu gewesen seien. „So was macht die Leute doch verrückt!“, schimpft sie. „Die Einzigen, die hier Chaos machen, sind die in Erfurt.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Australien taucht ab – aber nicht mehr mit U-Booten aus Frankreich.

          Sicherheitspakt im Pazifik : Ein Deal entzweit den Westen

          Australien, die USA und Großbritannien haben einen Sicherheitspakt geschlossen, der Canberra Zugang zu Atom-U-Booten ermöglicht. Frankreich fühlt sich durch die Vereinbarung betrogen und reagiert enttäuscht.
          „Komplette Ablehnung von Bitcoin in El Salvador“: Demonstration gegen den Bitcoin in San Salvador

          Unsichere Anlage : Nicht vom Bitcoin narren lassen!

          Die Verheißungen der populärsten Krypto-Anlage sind unerfüllbar, seine Makel werden unterschätzt. Warum der Bitcoin mehr Spuk als Spielerei ist und auch in der Nachhaltigkeit versagt. Ein Gastbeitrag.