https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/streit-in-fraktionsspitze-der-afd-15419613.html

Bundestag : Streit in der Fraktionsspitze der AfD

  • Aktualisiert am

AfD-Fraktionschefin Alice Weidel Bild: dpa

In der Führung der jungen Fraktion rumort es offenbar. Ein Mediator soll die Streitigkeiten mit Teambuilding-Übungen und psychologischem Coaching beenden.

          1 Min.

          In der Führung der jungen AfD-Bundestagsfraktion gibt es erheblichen Diskussionsbedarf. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Spiegel“ ist Fraktionschefin Alice Weidel mit der Arbeit des Parlamentarischen Geschäftsführers Bernd Baumann unzufrieden.

          Um ihre internen Konflikte beizulegen, will die AfD-Fraktionsspitze im März in Brandenburg eine Klausurtagung abhalten. Dort soll ein Mediator die zerstrittene Führungsriege mit Teambuilding-Übungen und psychologischem Coaching wieder zusammenführen.

          Andere Parteien kritisieren, die AfD würde die Schuld für eigene Versäumnisse bei anderen suchen. „Es ist schon verwunderlich, dass die AfD-Vertreter in internen Besprechungen regelmäßig um Rat und Hilfe bitten, öffentlich aber die Schuld für ihre Fehler immer anderen zuschieben und sich als Opfer darstellen“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Michael Grosse-Brömer.

          So hatte die AfD beispielsweise beklagt, die anderen Fraktionen hätten ihr keinen Einfluss auf die Bundestagsresolution zum Élysée-Vertrag gewährt. Tatsächlich hatten die Rechtspopulisten aber erst gar keinen Änderungsantrag gestellt, berichtet der “Spiegel“. Viele Fehler und Versäumnisse der AfD-Fraktion dürften auf die Unerfahrenheit ihres Parlamentarischen Geschäftsführers Bernd Baumann zurückgehen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Weniger Kunden: Mario Blandamura (links) und Kurt Lorenz bekommen mit ihrem Bioladen „Paradieschen“ die Krise zu spüren.

          Inflation und ihre Folgen : Wieso Bioläden große Sorgen haben

          Die Inflation dämpft die Kauflust und viele Verbraucher sparen gerade bei Lebensmitteln. Der Umsatz der Biobranche verzeichnet zweistellige Verluste – und viele inhabergeführte Unternehmen kämpfen um ihre Existenz.
          Turritopsis nutricula gehört zu einer Gattung der „unsterblichen Qualle“.

          Altersforschung : „Wir werden mit 80 und 90 Jahren noch arbeiten“

          Ist die Steigerung der Lebenserwartung ein „Pakt mit dem Teufel“? Der Altersforscher Nir Barzilai spricht über die Chancen, sie weiter zu verlängern – und die finanziellen Konsequenzen für die Gesellschaft.
          360 Milliarden Euro Schulden in einem Jahr: Finanzminister Lindner, Bundeskanzler Scholz und Wirtschaftsminister Habeck.

          Staatsschulden : Können wir uns das alles leisten?

          Gegen die Energiekrise, für eine bessere Bundeswehr und mehr Klimaschutz: Deutschland nimmt hunderte Milliarden an neuen Staatsschulden auf. Zeit für einen Kassensturz.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.