https://www.faz.net/-gpf-a3o6p

Wahlen in NRW : Das große Stechen

  • -Aktualisiert am

Der Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen (links) und der CDU-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Armin Laschet am Abend der Kommunalwahl am 13. September Bild: dpa

In den Stichwahlen in Nordrhein-Westfalen wird sich zeigen, ob die Grünen mittelfristig die SPD verdrängen können. Die CDU will ihr Großstadttrauma überwinden und hofft auf einen Sieg in Düsseldorf.

          3 Min.

          Wenn am Sonntag in zahlreichen nordrhein-westfälischen Städten Stichwahlen stattfinden, liegen Hoffen und Bangen nicht nur bei den Bürgermeister-kandidaten nah beieinander. Für CDU, SPD und selbst für die dieser Tage nach außen hin so selbstsicheren Grünen steht einiges auf dem Spiel.

          Dramatisch ist die Lage für die Sozialdemokraten. In Runde eins der Kommunalwahlen am 13. September kamen sie nur noch auf 24 Prozent. Umso mehr ist die SPD nun auf Erfolge bei den Oberbürgermeister-Stichentscheiden angewiesen. Besonders wichtig ist für die Partei, dass sich in Dortmund Thomas Westphal durchsetzt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Amazon entkommt den Fängen der EU-Kommission ein weiteres Mal.

          Steuerbeihilfeverfahren : Warum Amazon so wenig Steuern zahlt

          Der Onlinehändler Amazon hat in Europa wieder kaum Steuern gezahlt – und der Versuch der EU-Kommission, daran etwas zu ändern, ist jetzt vor Gericht gescheitert, wie zuvor schon bei Apple. Woran liegt das?

          Fahrbericht Fiat 500 E Cabrio : Schock verliebt

          Fiat baut den 500 einfach noch einmal. Jetzt aber mit Elektroantrieb, was der Lebensfreude in der Stadt arg zuträglich ist. Dann werfen wir auch noch das Dach zurück, offen gesagt: Bravo.
          Sieht sich ihrer Kür zur Kanzlerkandidatin der Grünen mit einer Verleumdungskampagne konfrontiert: Annalena Baerbock

          Desinformation im Netz : Die Verführung des Wählers

          Falschmeldungen und Propaganda breiten sich in Windeseile im Netz aus. Auch Annalena Baerbock war zuletzt Ziel einer Verleumdungskampagne. Vor der Bundestagswahl ist das besonders gefährlich. Wie gut ist Deutschland für diese Angriffe gerüstet?