https://www.faz.net/-gpf-9ybjk

Städtetagspräsident Jung : „Diese Ausfälle überfordern die kommunale Familie“

  • -Aktualisiert am

Sonst hunderte Menschen: Die Frauenkirche in Dresden und der Neumarkt am Dienstag Bild: dpa

Wegen der Corona-Krise steht das öffentliche Leben so gut wie still. Deshalb müssen die Kommunen mit weniger Geld auskommen. Im Interview erklärt Städtetagspräsident Burkhard Jung, wie sie das überstehen können.

          4 Min.

          Herr Jung, wo erreichen wir Sie gerade?

          Stefan Locke

          Korrespondent für Sachsen und Thüringen mit Sitz in Dresden.

          Ich bin in meinem Leipziger Büro, habe eben die Krisenstabssitzung hinter mir, die wir heute als Videokonferenz gemacht haben. Wir kommen jeden Tag um zehn Uhr zusammen. Da berichten Gesundheitsamt, Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt zur Lage, und wir können unmittelbar reagieren.

          Ihre Arbeit ist momentan voll auf Krise ausgerichtet?

          Jein. Die Pandemie hat Priorität, aber die anderen Dinge laufen natürlich weiter. Kitas werden gebaut, Schulen renoviert, Straßen saniert. Nur bin ich momentan sehr viel in Telefonkonferenzen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Audi A3 Sportback : Der arme Tankwart

          Der neue Audi A3 fährt großartig, auch und gerade mit dem kraftvollen Diesel. An der Zapfsäule glaubt der Fahrer an einen Fehler. Aber der Anschaffungspreis macht sprachlos.
          Vor dem Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

          Daimler-Betriebsratschef sauer : „Die SPD-Spitze hat es nicht verstanden“

          Der Verzicht auf eine Kaufprämie für Autos mit Verbrennungsmotor treibt einen Keil zwischen Gewerkschaften und SPD. Die IG-Metall spricht von einem „massiven Vertrauensverlust“, Daimler-Betriebsratschef Brecht ist „stinksauer“. Die SPD schießt scharf zurück.